Aus Liebe zum Sport

24.04.2017 14:00

Deutsche Athleten mit Medaillen bei den WMG 2017 in Neuseeland.

Die beiden ersten Wettkampftage bestätigen den Charakter der Word Masters Games (WMG) in Auckland als Spiele für alle mit Freude am aktiven Sport, als Spiele für Jedermann. Die Gemeinschaft, die Begegnung mit Sportsfreunden aus der ganzen Welt und der Spaß an der Bewegung stehen im Vordergrund. Die absolute Höchstleistung in den Altersklassen spielt eher eine Nebenrolle. So ernten Sportlerinnen und Sportler teilweise trotz durchschnittlicher Ergebnisse überraschend Medaillen. Die Ergebnislisten enthalten neben den Patzierungen und den Ergebnissen auch sogenannte Vergleichswerte zu Leistungen in der Hauptklasse. Die angegebene Prozentzahl vermittelt einen Bezug zur absoluten Höchstleistung. 

Ergebnisauswahl deutscher Leichtathleten der beiden ersten Wettkampftage (Leistung >66%)

W65 Diskus: 1 Tomanek, Margareth 28.53m (66.60%); Gewichtwurf: 1. Tomanek, Margareth 13.20m (74.16%) | M30 100m: 6 Merzdorf, Enrico 13.00 (75.31%) | M40 Hochsprung:  3 Hupke, Frank 1.60m (68.38%) | M45 100m: 5 David, Alexander 12.61 (83.58%); 7 Dietz, Stefan Joha 12.80 (82.34%) | M65 100m: 5 Hecker, Winifred W 14.53 (83.07%); 8 Klein, Jurgen 15.69 (76.93%); Weitsprung: 2 Klein, Jürgen  4.06m (68.93%); Hochsprung: 6. Birger Myhren, Her 1.25m (70.62%) | M70 100m: 5 Lippoldes, Udo 14.92 (84.32%) | M75 Hochsprung: 3 Strasshofer, Grego 1.05m (68.18%).

Weitere Ergebnisse finden Sie [#hier]