Aprilsportfest in Erkelenz mit Spitzenathleten

25.04.2016 16:48

    Fotos von Alfred Hermes. Zur Vergrößerung anklicken.

Das Aprilsportfest in Erkelenz am 23. April nutzten einige auf internationaler Seniorenebene bekannte Sportler. So erschien Hans Smeets (M65, Achilles Top Kerkrade) aus den benachbarten Niederlanden, um seine Ausdauer auf der 3000m-Strecke zu testen. Seine Zeit: 10:54,46. Smeets gehört zu den absoluten Spitzenläufern seiner Altersklasse auf den Mittelstrecken 800m und 1500m. Sein Landsmann Cees Stolwijk machte ihm seit dem vergangenen Jahr Europarekorde streitig. Rund um den Diskuskäfig versammelten sich eine Reihe von Top-Athleten.

Europameister Peter Speckens (M80, SV Rot Weiß Schlafhorst) schleuderte die Scheibe 33,85 Meter weit, genau einen Meter weniger, als bei seinem Sieg bei den EM2016 in Ancona. Auch diese Weite hätte ihm bei der EM zur Goldmedaille gereicht. Aus Ancona war er mit zwei Goldmedaillen (Diskus, Hammer) und einer Silbermedaille (Gewicht) zurückgekehrt.

Rainer Görtz (M75, ASV Süchteln) warf die Diskusscheibe 28,83 Meter weit. Er hatte sich in Erkelenz ein Mammutprogramm zugemutet: Speerwurf 28,92 | 100m 17,80 | Kugelstoß 9,19 | Diskuswurf 28,83. Bei der EM in Ancona hatte er den 4. Platz im Speerwurf erreicht (32,01, den 5. Platz im Stabhochsprung (2,10) und zwei 8. Plätze im Kugelstoß (9,52) und Diskuswurf (28,69; in Erkelenz warf er weiter)

Die Ergebnisse des Aprilsportfestes finden Sie hier: [# tv-erkelenz.de]

Ergebnisauszug (beispielhaft) des Diskuswurfs
M80: 1. Speckens, Peter (SV Rot Weiß Schlafhorst) 33.85; M75: 1. Görtz, Reiner (ASV Süchteln) 27,42; M60: 1. Witt, Kurt-Ulrich    (Pulheimer SC) 39,82; M55: 1. Holthuijsen, Peter (SC Myhl)  40,92; M50: 1. Chavet, Michael (TV Rheinbach) 37,85.