Abschluss der DM in Halle

03.03.2019 18:47

Foto von Winfried Heckner

Das Foto zeigt auf dem Siegertreppchen einen der äußerst erfolgreichen Athleten der Meisterschaft Friedhelm Unterloh (M70 STV Hünxe). Er wurde Deutscher Hallenmeister im Weitsprung und  200m-Lauf. Über 60mH gewann er Bronze.

Für eine deutsche Bestleistungen sorgte, wie bereits berichtet, Frauke Viehbahn, DJK Blau-Weiß-Annen W60 mit ihrem Sprung über 1,45m. International zählt sie wohl noch zu W55.

Herbert E. Müller vom LAV Bayer Uerdingen/Dormagen (international noch M85) stellte eine neue Deutsche M90-Bestleistung über 400m auf. Mit der Zeit 1:41,85 unterbot er die bisherige Rekordzeit 1:50,06 von Friedrich-Ernst Mahlo (LG Erlangen) aus dem Jahr 2003. Auch über 800m setzte Herbert eine neue deutsche M90-Bestmarke mit der Zeit 4:23,52. 60m- und 200m-Hallenrekorde hatte er bereits vor den Meisterschaften verzeichnet.

Würdig eines Deutschen M45-Rekordes wäre die 400m-Zeit 52"93 des seit langer Zeit in Berlin lebenden Europäers Daniele Biffi (TopFit Berlin) mit italienischem Personalausweis. Leider untersagen die DLV-Vorschriften die Anerkennung sowohl als deutsche Bestzeit noch als Deutscher Meister. International darf Daniele Biffi für den DLV starten und für die DLV-Statistik Medaillen sammeln!