85. Geburtstag von Felix Hoppe

18.09.2015 10:16

Felix Hoppe (VSG Grenzland Wegberg) feierte am 14.09.2015 seinen 85. Geburtstag. Ab jetzt kann der weltreisende Meisterschaftsteilnehmer aus Hilfarth in NRW auch international in der Altersklasse M85 mitmischen. Bei den Deutschen Meisterschaften in Zittau erfuhr er, dass die Teilnehmerfelder vor allem in seinen Spurtdisziplinen bereits sehr klein waren. Im 100m-Lauf in Zittau (siehe Foto) kämpften nur zwei in der Altersklasse M85 um den Sieg, im 200m-Lauf lief er alleine in seiner Altersklasse. International allerdings wird er auf große Konkurrenz treffen, wie die Weltmeisterschaften in Lyon belegen. Die Halleneuropameisterschaften in Ancona Ende März 2016 stehen bei ihm bereits im Kalender. Zusammen mit seiner Partnerin Ingrid Junge (W80) und mit Hans Borgmann (M80) beabsichtigt er, mit dem Auto anzureisen. Die Drei bilden den Kern einer im Laufe der Jahre etwas geschmolzenen Trainingsgruppe, die sich in der Regel dreimal wöchentlich im Stadion in Erkelenz trifft. Harald Koken gehörte auch lange Zeit zum Trainingsteam. Er widmete seinem Freund Felix auf der LVN-Seite eine Würdigung seiner sportlichen und außersportlichen Leistungen:  "Felix Hoppe mit 85 noch voller Elan". 

Harald Koken beschreibt Felix Hoppe als Kämpfer, auch außersportlich. In der Tat, seine Selbstdisziplin verdient Bewunderung. Hat er doch als ehemaliger Bergmann noch heute mit Nachwirkungen einer Staublunge zu kämpfen. Im vergangenen Jahr erlitt er einen Schlaganfall, den er, wie er sich ausdrückt, "dank der guten anderen Werte" gut überstanden hat. 

Am 26. 09. 2015 wird Felix mit seiner Trainingsgruppe am Werfersportfest in Übach-Palenberg, nahe der niederländischen Grenze gelegen, teilnehmen und den Hammer schwingen. 
Foto unten: Das Trio Felix, Ingrid und Hans auf dem Weg zum Stadion in Zittau. Lesen Sie mehr über Felix Hoppe auf der Seite des  VSG Grenzland-Wegberg !