Asienmeisterschaften in China

26.09.2017 11:00


Quelle: [#https://www.amac2017.cn/]

Vom 24. - 28. September finden die 20. Asienmeisterschaften/Masters in Rugao/China statt. Rund 3000 Athletinnen und Athleten ab 35 Jahren sind angemeldet. Zugelassen waren auch Sportler aus Regionen außerhalb des asiatischen Raumes. Aus den aktuellen Medaillenlisten lassen sich die folgenden Länderbezeichnungen ablesen:

"China, India, Japan, Chinese Taipei, Sri Lanka,Thailand, Iran, Hong Kong China, Kazakhstan, Indonesia, Malaysia, Singapore, Mongolia, Philippines, Uzbekistan, Fiji, Australia, New Zealand, Ireland, United States."

Im Wettkampfangebot stehen laut der "Asia Masters Athletics" - Homepage:

  1.  track: male/female 100m, 200m, 400m, 800m, 1500m, 10000m (all), 4X100M relay, 4X400M relay, etc.;
  2. jump: high jump, pole jump, long jump, triple jump (all);
  3. throw: shot, discus, hammer, javelin (all);
  4. hurdle: 80mH, 100mH, 110mH, 200mH, 300mH, 400mH, etc.

Im Unterschied zu Europa- oder Weltmeisterschaften existieren einige Beschränkungen:

  • Jeder Athlet darf höchstens an vier Wettbewerben teilnehmen (abgesehen von den Staffeln)
  • Bei Läufen ab 1500 Metern existieren teils Zeitbeschränkungen. Das Limit bei 5000 m für Männer 35-59 lautet beispielsweise 30 Minuten, das bei den Frauen 35 Minuten.

In der Rangliste nach Medaillen liegt China weit an erster Stelle. Zwischenergebnisse scheinen noch nicht veröffentlicht zu sein.