2015 USATF National Masters T&F Championship

27.07.2015 10:30

USA-Meisterschaften, Florida, Jacksonville, 23. bis 26. Juli.
Vorschau. Zur Einstimmung auf die USA-Meisterschaften stellte der Medienbeauftragte von USATF Masters Bob Weiner Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den USA-Meisterschaften in Jacksonville mit außergewöhnlichen Leistungen vor, die ebenfalls bei den Weltmeisterschaften in Lyon im August gemeldet sind: Robert Lida (M75, 100m , 200m ), Kathy Bergen (W75, 200m ), Brandi Bernert (W35, 100m, 200m), Linda Cohn (W60, 100m, Sprung, Wurf), Carol Finsrud (W55, Diskus, Gewicht), Jeanne Daprano (M50, 200m, Hürden, Weitsprung), Thaddeus Wilson (100m, Hürden, Weitsprung), Antwon Dussett (M35, 200m, 400m), Derek Pye (M45, 100m, 110mH, Weitsprung), Rita Hanscom (W60, 100, 80H, 300H, Hochsprung, Weitsprung, Stabhochsprung) und Bruce McBarnett (M55, Hochsprung, Dreisprung). Lesen Sie hier mehr bei [#usatfmasters]!

Ergebnisse. Zu starker Rückenwind führte in den Sprintwettbewerben teilweise zu beachtlichen Ergebnissen, die nur hinsichtlich der Plätze, nicht aber als Rekorde anerkannt werden konnten. Die Ergebnisse finden Sie unter [#finishtiming.trackscoreboard.com].

Videos von den Wettkämpfen. Von den Wettkämpfen hat USATF.TV Videos veröffentlicht: [#usatf.tv]. Stellvertretend für die Dokumentation starker Leistungen seien der Hochsprung der 31jährigen Chaunte Lowe bei ihrer Überquerung von 1.85 m im 2. Versuch erwähnt [#Video Ch. Chaunte] oder die Aufzeichnung des 100m Laufs von Edward Cox (87), der mit 2,5 m/sec Rückenwind die Ziellinie nach 16.87 sec erreichte [#Video E. Cox]. Die Zeit klingt beachtlich. Doch sind In Lyon in M85 vier 100m-Läufer mit noch schnelleren Zeiten gemeldet. Es handelt sich um Michel Claverie (FRA), Marc Ducla (FRA), Herbert E. Müller (GER) und Yoshiyuki Shimizu (BRA).