100m-Lauf mit Startvorsprung nach Alter

29.03.2018 20:55

Age Graded 100 Meters at the Drake Relays 

LIKE TO SHOW YOUR STUFF AGAINST THE BEST ??

Quelle: [# USATF, 26.03.2018]

"A men's age graded 100 meters (open athlete runs 100 meters and older ages run shorter distances) has been organized at this year's prestigious Drake Relays in Des Moines, IA. The event will be in the middle of the main program Friday evening 27 April 2018 .. The WMA Male Athlete of the Year Bob Lida will be there, and at his age, he only has to run about 70 meters. ..  In theory, everyone finishes at the exact same time."

Wie ist der 100m-Lauf unter Berücksichtigung des Alters organisiert?
Männer der Hauptklasse starten den 100m-Lauf wie üblich von der Startlinie. Ab 35 rückt der Startpunkt näher in Richtung Ziel. Den Vorsprung bestimmt der international festgelegte Altersklassenfaktor. Dieser beträgt beispielsweise für einen 80-Jährigen 0,6967 (MODEL 2014 Age factors for Masters Events). Für den wohl teilnehmenden 81-jährigen WMA-Athlet des Jahres Bob Lida (Wichita, Kansas) bedeutet das Verfahren, dass er statt 100 Meter nur 69,67 also knapp 70 Meter laufen muss. Sein Startplatz liegt somit 30,33 Meter hinter der 100m-Startlinie. Wer zuerst die Ziellinie erreicht, ist Sieger aller Altersklassen. Für M100 gilt der Altersklassenfaktor 0,2735. Der 100-Jährige Orville Rogers (USA, # Info) könnte demnach 27,35 Meter vor dem Ziel starten.


MODEL 2014 Age factors for Masters Events, 100m, men

M35    M40   M45   M50   M55   M60   M65   M70
,9869 ,9578 ,9287 ,8996 ,8705 ,8414 ,8111 ,7782

M75    M80   M85   M90   M95   M100
,7409 ,6967 ,6423 ,5735 ,4850 ,2735