Athletenforum und Mitteilungsblatt

Zeitplan EM Venedig

17.12.2018 21:35

Der Tagesplan für die Wettkämpfe bei den Europameisterschaften 2019 in Venedig liegt mit Stadionzuordnung vor:

Ärger um Staffel-DM-Entscheidung des DLV

17.12.2018 09:25

Staffel-DM: Leichtathletik Baden-Württemberg stellt Antrag auf Aussetzung 2019 [# BLV]

"Erstmals sollen 2019 Deutsche Staffelmeisterschaften durchgeführt werden. Die Leichtathletik Baden-Württemberg hat sich nun mit einem Schreiben an das DLV-Präsidium gewandt und den Antrag gestellt, die geplante Austragung der Meisterschaft im Jahr 2019 auszusetzen."

Anmerkung der Redaktion

Staffeln bilden seit jeher bei nationalen und internationalen Leichtathletik-Meisterschaften einen Höhepunkt der Veranstaltungen. Sie motivieren auch "Nicht-Medaillen-Verdächtige" zur Teilnahme an Einzelwettbewerben, um sich den ehrenvollen Platz in der Staffel zu sichern. Die Stimmung auf den Rängen und das Zuschauerinteresse steigt gewöhnlich bei den Staffeln im Rahmen der allgemeinen Meisterschaften stark an. Daher wäre es schade, wenn den Zuschauern und Teilnehmern das Staffelerlebnis in diesem Rahmen vorenthalten würde.

 

Torsten Sträter unterstützt STV Hünxe

13.12.2018 17:00
Nun hilft Torsten Sträter dem STV Hünxe auf die Sprünge

Der Satiriker Torsten Sträter kommt am 8. Juni 2019 für einen Benefizauftritt zugunsten des STV nach Hünxe.

Quelle und mehr: [ #waz.de vom 10.12.18]

 

Wahl der Athleten des Jahres

12.12.2018 17:00

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) ruft zur Wahl der Senioren-Leichtathleten und -athletinnen des Jahres 2018 auf. In einer Online-Abstimmung besteht die Auswahl unter jeweils fünf nominierten Seniorinnen und Senioren. Abgestimmt werden kann bis zum 31. Dezember.

Zur Wahl stehen

  • bei den Männern 
    Norbert Demmel, Klemens Grißmer, Lothar Huchthausen, Wolfgang Ritte und Gerhard Zorn
  • bei den Frauen 
    Annette Funck, Sandra Kramer, Heike Martin, Tatjana Schilling und Eva Trost.

Lesen Sie mehr zum den Nominierten und zum Wahlververfahren bei [# leichtathletk.de]

T.T-Zugabe: Tatsuo-Toki-Trainer-Preis

11.12.2018 17:30

Frank Scheffka, Vorstandsmitglied der "Vereinigung Ehemaliger Leichtathleten e.V." und Betreiber eines Sportmuseums in Delmenhorst, beteiligte sich an der Toki-Recherche. Aus seiner Sammlung stellte er Ue30LA die Kopie einer Urkunde aus dem Jahr 1963 zu Verfügung. Somit umspannt die Urkundensammlung mit Tokis Zeichnungen die Jahre 1963 bis 1970 und geht drei Jahre über T. Tokis Tod hinaus.

Frank Scheffka erinnerte sich an einen Toki-Preis. In seiner "Fahndung" stieß er auf einen Artikel mit der Nennung der ersten fünf Preisträger sowie der Entstehungsgeschichte dieser Verleihung:

Tatsuo Toki - Trainerpreis
Der Wanderpreis wurde am 1. Dezember 1979 von Prof. Dr. Berno Wischmann* gestiftet, als dieser mit dem Hans-Heinrich Sievert-Gedächtnispreis ausgezeichnet wurde. Mit der Ehrung sollten außergewöhnliche Leistungen auf dem Gebiet der Trainingslehre anerkannt werden. Der Preis zielte auch auf besonders erfolgreiche Trainer der Leichtathletik. Die Auszeichnung erhielten 1980 Prof. Woldemar Gerschler (Freiburg), 1981 Arthur Lambert (Wuppertal), 1982 Fred Kudu (Tallinn/Estland), 1984 Gerd Bode (Mainz), 1989 Bert Sumser (Altmannstein) und später noch Inge Utecht, Ulrich Jonath und Friedel Schirmer.

* Berno Wischmann (1910 - 2001)

  • '# Wiki
    "Als Buchautor, Sportlehrer und Seniorensportler versuchte er stets, insbesondere ältere Menschen für den Sport zu begeistern."

T.T - Schlusskapitel

10.12.2018 09:08

Der 70-jährige Hürdenlaufspezialist Jürgen Hacker aus Berlin stellte Ue30LA die Kopien zweier Urkunden aus dem Jahr 1970 mit Kunst von T. Toki zur Verfügung. Von der zweiten Urkunde präsentiert Ue30LA lediglich die Zeichnung. Jürgen Hacker kann als Senior auch internationale Erfolge vorweisen, wie Silber im 300m-Hürdenlauf M68 bei den WM 2016 in Perth.

Hier endet die Serie zur Kunst im Sport am Beispiel des Japaners Tatsuo Toki (T.T), der in Japan sehr bekannt ist und dessen Werke beispielsweise die Station West des Mizuho-Stadion schmücken (Link s.u.)

Die Spurensuche zur Verbindung von Tatsuo Toki mit dem DLV führte zu Karl Danz (ehemals DLV-Vorsitzender) und Gerd Hornberger (ehemals Delegationsleiter beim DLV), die wie Toki Olympiateilnehmer waren.

An der Informationssuche beteiligten sich eine Reihe von Athletinnen und Athleten, die sich an Urkunden mit Tokis' Bildern erinnerten. Ihnen sei herzlich gedankt.

Ue30LA liegen zur Zeit acht Sportbilder von T. Toki vor. Bei 12 Bildern könnte Ue30LA die Kalenderidee von Gerd Hornberger aufgreifen und jede Zeichnung einem neueren Sportfoto gegenüberstellen.

Weitere Hinweise zu Tokis Bildern aus Japan

 

Tokis Verbindung zum DLV

09.12.2018 18:00

 

Tokis Kunst auf Japanpapier (DIN A4). Vergrößern Sie die Kunstwerke durch Anklicken!

Die Scans der beiden ausdrucksvollen Originalkunstwerke von Tatsuo Toki lassen erahnen, warum sich der ehemalige deutsche Spitzensprinter Gerd Hornberger* bei seiner Begegnung mit T. Toki in Japan von dessen Kunst begeistern ließ. Gerd Hornberger war im Jahr 1954 Delegationschef der deutschen Leichtathletik-Mannschaft bei einer Städtereise und zwei Länderkämpfen in Japan. Ihm kam die Idee, mit einer Auswahl von Tokis Zeichnungen einen Kalender zu gestalten. Kurz nach der Herausgabe war der Kalender bereits vergriffen. Der damalige Vorsitzende des DLV Dr. Max Danz* begleitete die deutsche Leichtathletikmannschaft nach Japan, die im Oktober 1954 zu der vierwöchigen Japanreise startete. Die DLV-Urkunden mit Tokis Zeichnung enthalten seine Unterschrift.


Gerd Hornberger (*1910, †1988 ) war Teilnehmer an den Olympischen Spielen 1936 in Berlin im 100m-Lauf. Mit der deutschen 4x100m-Staffel erreichte er Bronze. Nach dem Krieg führte Gerd Hornberger über 22 Jahre den Leichtathletik-Verband Pfalz und gehörte dem Beirat des Deutschen Leichtathletik-Verbandes an. Für seine Verdienste um den Sport im Allgemeinen erhielt er das Bundesverdienstkreuz.

Dr. Max Danz  (*1908, †2000) - Olympiateilnehmer , ehemaliger Präsident des Deutschen-Leichtathletik-Verbandes und internationaler Sportfunktionär. 
Max Danz war wie G. Hornberger und T. Toki Olympiateilnehmer: Toki 1928, Danz 1932 und Hornberger 1936. M. Danz nahm als 800m-Läufer an den Olympischen Sommerspielen 1932 in Los Angeles teil. Nach 1945 beteiligte sich der promovierte Internist an der Gründung des hessischen und des Deutschen Leichtathletikverbands (DLV). Bei der Gründungsversammlung des DLV am 12. November 1949 wählte man den Kasseler zum Vorsitzenden. Dieses Amt führte Dr. Max Danz über zwei Jahrzehnte. Im Jahr 1970 stellte er sich nicht mehr zur Wahl und wurde zum Ehrenpräsident ernannt. Im Nationalen Olympischen Komitee (NOK) diente er bis 1977 als Vizepräsident. Bis 1981 gehörte er dem IAAF-Präsidium an und wurde bei seiner Verabschiedung zum Ehren-Vizepräsidenten ernannt.

Quellen

 

1 | 2 | 3 | 4 | 5 >>

Zur Ansicht der vollständigen Beiträge samt Fotos und Links ist die jeweilige Überschrift anzuklicken. Zurück führt der Menüpunkt Startseite oder der Linkspfeil ( im Navigator.
athletics30+ / Leichtathletik über 30

Neuigkeiten

Sen.-Lauf-EM 2015 in der Toscana

03.04.2014 07:26

Die Straßenlauf-EM 2015 wird in der italienischen Stadt Grosseto stattfinden. Die Entscheidung fiel auf dem EVAA-Treffen in Budapest unter Leitung des Präsidenten Kurt Kaschke aus Deutschland.

Faszination Hochsprung

19.03.2014 08:23

Ein Video vermittelt einen Eindruck der Stimmung und der unterschiedlichen Techniken mit Thomas Zacharias` Weltrekord (1.65 m, ab Minute 6:50)  als Höhepunkt (Mausklick auf das Video und Reiter verschieben).

Deutsche Hallenbestenliste

14.03.2014 08:00

Jörg Reckemeier (DLV) hat die deutsche Hallenbestenliste 2014 auf Vordermann gebracht. Für Interessierte, hier der Verweis auf die Listen.

Aktualisierung der Bestleistungen von Erfurt

07.03.2014 09:39

Dank der aufmerksamen Leserschaft vervollständigt sich die Rekordliste der DM-Halle. Die aktuellen Ergänzungen (dank A. Hermanns) betreffen Dittmar (M40), Northoff (M45) und Marg (M75, WR). Siehe: Hochleistungen in Erfurt!

Ranking nach Landesverbänden

15.02.2014 07:23

Eine Ue30LA-Einstufung in Bezug auf Seniorensport in Diagrammform finden Sie h i er.

Facebook

10.01.2014 00:04

https://www.facebook.com/groups/deutscheSeniorenleichtathlik/  hat zur Zeit noch Testcharakter. Machen Sie mit!

<< 50 | 51 | 52 | 53 | 54