Athletenforum und Mitteilungsblatt

Wie Daphne Sluys (USA, W55) 2015 ein Sprintstar wurde

23.01.2016 10:23

Das Foto (von Alfred Hermes) zeigt die Sprinterinnen des 100m W55-Endlaufs bei der WM 2015 in Lyon. Siegerin war Nicole Alexis (W55 France, Nr. 1612) in 13,23. Daphne Sluys trägt die Startnummer 8052. Die Deutsche unter den Finalistinnen ist Gisela Pletschen (Nr. 4044).

Daphne Sluys (W55, USA, Nr. 8052) überquerte im 100m-Lauf der W55 als fünfte (14,41) die Ziellinie [#Foto vom Lauf]. Im 200m-Finale erreichte sie den vierten Platz. Gold erlief sie im 400m-Finale (1:07,32). Hinzu kamen Gold in der W55-4x400m-Staffel und Silber in der W55-4x100m-Staffel. In beiden Staffeln war sie Schlussläuferin.

Wie Daphne Sluys (USA, W55) 2015 ein Sprintstar wurde

Im Wochenspiegel espnW Newsletter [#Adresse] verfasste am 15.01.2016 die Autorin Doug Williams einen Artikel über die Sprinterin Daphne Sluys (W55, USA). Sie nannte ihren Beitrag „How 55-Year-Old Sprinter Daphne Sluys Became A World Champion“.  Als Foto wählte sie eine Aufnahme von Rob Jerome, die Daphne Sluys in der USA-Staffel zeigt. Der Untertitel lautet (frei ins Deutsche übersetzt): „Daphne Sluys bestes Jahr ihrer Karriere war 2015. Sie gewann drei Medaillen bei den Weltmeisterschaften. Ihren Erfolg verdankt sie einem neuen Trainingsprogramm.“

In ihrem Artikel beschreibt  Doug Williams, wie die Mathematikerin Daphne Sluys aus Bellingham, Washington nach verletzungsbedingten Enttäuschungen endlich den Trainer Steve Kemp  für sich gewinnen konnte, der ihr bisheriges Training erfolgreich umstellte. Steve Kemp brachte die Erfahrungen eines ehemaligen Olympiateilnehmers im Zehnkampf mit. Seine wichtigste Botschaft war, hinsichtlich des Sprints höherwertige Einheiten zu absolvieren. In den Fokus setzte er die Verbesserung des Laufstils und der Geschwindigkeit durch effizientere Sprintmechanik (more efficient sprinting mechanics). Das Erfolgsmodell basierte kurz gesagt auf folgenden Richtlinien, die als Einheit zu sehen sind:

  • Übertreiben Sie das Training nicht. Nehmen Sie sich Zeit zum Aufwärmen und übertreiben Sie das Training nicht.
  • Konzentrieren Sie sich auf ihre Form und Ausdauer.
  • Gestalten Sie das Training auch nach Gefühl.
  • Suchen Sie Harmonie zwischen Geist und Körper. Beides darf im Sport nicht vernachlässigt werden.
  • Achten Sie auf gesunde Ernährung und genügend Schlaf.

Erfahren Sie mehr bei Weekend Warriors in der Rubrik ATHLETE's LIFE: „How 55-Year-Old Sprinter Daphne Sluys Became A World Champion“!

DLV bestätigt zwei Bestleistungen von Eva Trost und Frauke Viebahn

22.01.2016 08:30

"Seniorinnen beginnen mit Bestleistungen". Unter dieser Schlagzeile bestätigt Jörg Reckemeier auf leichtathletik.de  deutsche Hallenbestleistungen, die zwei Sportlerinnen Anfang des Jahres erzielt haben. Es handelt sich um Eva Trost und Frauke Viebahn. Eva Trost (W45, LG Festina Rupertiwinkel) stellte am  10. Januar bei den Südbayerischen Hallenmeisterschaften in München eine neue deutsche W45-Bestleistung über 800m in 2:19,21 Minuten auf. Frauke Viebahn (W55) überquerte in Erfurt im Hochsprung die Höhe 1,49 (wir berichteten darüber). Die Ergebnisse "M75: 4x200m STG Alster Nord 2:13,34, M80: 800m Detlef Meyer 3:09,13 und W80: 3000m Bahngehen Erna Antritter 24:53,5"  werden in dem DLV-Artikel noch nicht als Deutsche Bestleistungen bestätigt.
Deutsche Hallenbestleistungen im Jahr 2016 bis zum 16. Januar

AK Sport Erg. Name Datum Ort offiziell
W45 800m 2:19,21 Eva Trost 10.01.
2016
München ok
W55 Hoch-
sprung
1,49 Frauke Viebahn 16.01.
2016
Erfurt ok
W80 3000m
Gehen
24:53,5 Erna
Antritter
16.01.
2016
Karlsruhe -
M75 4x200m 2:13,94 StG Alsternord 10.01.
2016
Hamburg -
M80   800m 3:09,13 Detlef Meyer 10.01.
2016
Düsseldorf -

 

BaWü Senioren Hallenmeisterschaften - Bestleistung von Erna Antritter

20.01.2016 21:13

Am Wochenende des 16./17.01.2016 fanden die Baden-Württembergische Senioren-Hallenmeisterschaften statt. Die 3000m Läufe und das 3000m Bahngehen erfolgten in der Europahalle Karlsruhe. Die übrigen Meisterschaften wurden sonntags in Sindelfingen ausgetragen. Erna Antritter (W80) erreichte nach 24:53,5 Minuten im 3000m Bahngehen das Ziel. In der Deutschen Bestenliste vom 31.03.2015 fehlt ein Eintrag für W80 im 3000m Bahngehen. Erna Antritter ging im Jahr 2015 nach Aufzeichnungen von Ue30LA die Strecke in 25:58,28. Mit der Zeit von Karlsruhe hätte sie demnach ihre   eigene Deutschen W80-Bestleistung im 3000m Bahngehen um fast eine Minute verbessert. (Zur Erinnerung: Erna Antritter wurde am 17. Mai 2015 bei den Europameisterschaften in Grosseto im 10km-Straßengehen in 1h28:51 Europameisterin)

In Sindelfingen errangen überlegene Siege hohen Niveaus in den Sprintstrecken 60m/200m Angelika Grißmer (W55) und Thomas Keßler (M45). Bei den Sprungwettbewerben (Weit/Hoch) überzeugte Eckhard Kunigkeit (M60).

In der Jahresbestenliste von 2016 zu erwartende Spitzenplätze
W40: Kugelstoß: Koch, Dunja (TUS Metzingen) 13,18; W45: 3000m: Ulrich Veronika (TSG Ehingen) 10:57,6; W50: 3000m Bahngehen: Primas Barbara (TSG Esslingen) 15:45,1;  W55: 60m: Grißmer, Angelika (LG Neckar-Enz) 8,93; 200m: Grißmer, Angelika 30,20; W60: 3000m: Zentner Lidia (Gazelle Pforzheim/Königsbach) 11:30,3; W80: 3000m Bahngehen: Antritter Erna (TV Biberach) 24:53,5 (DB); 3000m: Hodapp Elfriede (LG Ortenau Nord) 16:29,7;  M40: 60m Rotzler, Matthias (TSG Leutkirch) 7,41; Weitsprung: Wind, Dr. Björn (TuS Lörrach-Stetten) 6,02; M45: 60m: Keßler, Thomas (SG Walldorf Astoria 1902) 7,46; 200m: Keßler, Thomas 24,03; M50: 60m: Gleichauf, Helmut (TV Forst) 7,72; M55: 200m: Frank, Kai-Steffen (LG Rems-Welland) 25,73; M60: Hochsprung: Kunigkeit, Eckhard (Stuttgarter Leichtathletik Club) 1,64; Weitsprung: Kunigkeit, Eckhard 5,11.
[# Ergebnisliste Sindelfingen] [#Ergebnisliste Karlsruhe 3000m]

Trainingslager Teneriffa

20.01.2016 09:46


Wer guckt im Training von wem ab? Die Junge bei den Alten oder umgekehrt?

Teneriffa, 20.01.2016. Unser "Auslandskorrespondent" Winfried Heckner berichtet.

Bei idealen Trainingsbedingungen von 23 - 25 Grad geben sich im Winter traditionell Athleten aus nordischen Ländern im Estadio Olimpico Municipal auf Teneriffa "die Klinke in die Hand". Diesmal mit dabei auch deutsche Seniorensprinter. Eine Gruppe des DLV - u. a. mit Sven Knipphals (100 m 2015 in 10.13) ist zum Wochenende abgereist. Dafür gab es hochwertigen Ersatz: die Niederländer sind mit ihrem Superstar Dafne Schippers plus Fernsehteam angereist. Dafne Schippers hält den  Europarekord über 200 m in 21.63 sec und ist aktuelle Weltmeisterin über 200 m.
Unser Foto (zur Vergrößerung bitte anklicken) zeigt in der Mitte die beiden Vizeweltmeister in der "Königsdisziplin" 100 m (die "kleinen" Unterschiede: 42 Jahre und 2.31 sec) Dafne Schippers und Winfried Heckner (M65), flankiert von Udo Lippoldes (M65) und Friedhelm Adorf (M70).
Für Daphne stehen als nächstes die EM in ihrem heimischen Olympiastadion in Amsterdam an und natürlich die Olympischen Spiele in Rio. Die drei Senioren haben die EM in Ancona und die WM in Perth im Visier.

 

EMA Affiliates Calendar 2016

18.01.2016 20:25

Jerzy Krauze, EMA Vizepräsident, unternahm den Versuch, durch Befragung der Mitgliedsverbände (EMA Affiliates) einen europäischen Meisterschaftskalender für das Jahr 2016 zusammenzustellen. Er bedauert eine schwache Rückmeldung. [#EMA-Meldung] [#Kalender als Excel-Tabelle]

Unter anderen fehlen die deutschen Termine. Stellen wir uns spaßeshalber die Frage, wie jemand mit geringen Deutschkenntnissen unsere Masters-Termine auf Leichtathletik.de zu entdecken vermag! Lassen Sie uns (augenzwinkernd) in das Labyrinth der DLV-WEB-Seite eintauchen und uns virtuell am Ariadnefaden zum Ziel hangeln! Kommandotasten, Reiter, Untermenüs und Filter dienen uns als Werkzeuge.

Versuch Nummer 1 (naiv)

Die präsentierte Liste enthält die Termine aller Deutschen Meisterschaften. Am  Substantiv „Senioren“  erkennen Sie die gesuchten Meisterschaften. Filtern dürfen Sie selbst.

Falls Sie erwarten, im Eingabefeld [Suchbegriff] mit dem Filter "Senioren" eine Einschränkung in der Liste auf Seniorenveranstaltungen zu erhalten, sind Sie auf dem Holzweg. Präsentiert werden Verweise auf Beiträge, die Senioren betreffen.

Also zurück und hoffnungsvoll die Befehlstaste (Reiter) [Senioren] mit dem Mauszeiger aktivieren! Wieder kein Hinweis auf Veranstaltungen speziell für Senioren. Wohl können Sie ihre Neugier hinsichtlich Doping oder der Namen der Athletensprecher befriedigen.

Versuch Nummer 2 (optimiert)

a) leichtathletik.de
b) [Termine] und Unterpunkt [Wettkampf-Kalender]! Es öffnet sich eine Maske mit einem Feld zur Eingabe eines Stichwortes.
c) Tragen sie „Senioren“ in das Eingabefeld ein und starten Sie die Suche [Suche starten]. Da sind sie, die Suchergebnisse! War doch gar nicht so schwer! Gewusst wie! Ein paar Zeilen gelöscht und schon liegt er vor, der für EMA relevante Auszug:

Datum

Veranstaltungsname

Ort

-

DM Senioren Halle inkl. Bahngehen

Erfurt

-

DM Senioren

Leinefelde

-

DM Senioren Wurf-MK u. Langstaffeln

Zella-Mehlis

Viele Wege führen nach Rom. Für Sie existiert ein "Dritter Weg": Bleiben Sie bei Ue30Leichtathletik (☺)! Wählen unter dem Reiter [Veranstaltungen] den Menüpunkt  [Deutsche Meisterschaften]!

Höhepunkte am Wochenende in Fürth und Erfurt

17.01.2016 07:59


"Frauenpower". Fotos aus Fürth, bereit gestellt von Gerhard Schlee.

Eine Deutsche Bestleistung von Frauke Viebahn in Erfurt und exzellente Ergebnisse in Erfurt und Fürth.

Erfurt, 16./17.01.2016, Thüringer Hallen-Landesmeisterschaften U14 - Senioren.
Frauke Viebahn (W55) hat es geschafft. Woran sie bei den NRW-Meisterschaften noch scheiterte, gelang ihr in Erfurt. Sie übersprang 1,49 m. Mit diesem Erfolg übertraf sie ihre bisherige Deutsche Bestleistung um einen Zentimeter. Vorher teilte sie sich die Bestleistung von 1,48 m mit Renate Vogel (HSG Uni Rostock), deren Rekord seit 1999 verzeichnet ist. Ihre Versuchsreihe:

1,35 1,40 1,43 1,46 1,49 1,52
    o        o        o         o        xo        x-
Weitere bemerkenswerte Ergebnisse der Thüringer Hallenmeisterschaften: W50: 60m: Opitz Iris (LAV Elstertal Bad Köstritz) 8,68; W55: Hochsprung: Viebahn Frauke (DJK Blau-Weiß Annen) 1,49 m (Deutsche Bestleistung) (In der Ergebnisliste in W50 eingetragen); M40: 60m: Hilke Ronny (1. SV Gera) 7,78; Hochsprung: Bühren Tobias (LC Jena) 1,76 m; Döring Ludwig(SV Sömmerda) 1,76 m; M70: Hochsprung:  Riedl Raimund (LC Jena) 1,30. [#Ergeb nisliste, Erfurt]
 

Fürth, 16.01.2016. "Eine runde Sache - Fürther Seniorensportfest ein Erfolg", so zu lesen auf der WEB-Seite des LAC Quelle Fürth [#lacquelle]

Bemerkenswert die Leistungen von Gerhard Zorn (M60), der seinem Vereinskollegen Guido Müller vom TSV Vaterstetten den lange bestehenden M60-Vereinsrekord im 60m-Lauf abnahm. Neben den beiden genannten nahmen in Fürth eine Reihe von Spitzenathletinnen und -athleten teil, deren Ergebnisse sich als Richtwerte für Jahresbestleistungen anbieten. Diesem Gesichtspunkt entsprechen:

W50: 200m: Mader Angelika (TSV Ipsheim) 28,60; W65: 60m: Meier Ingrid (LAC Quelle Fürth) 9,15; 200m: Meier Ingrid 31,95; M35: Weitsprung: Ritte  Dr. Thomas (Bayer Uerdingen/Dormagen) 6,29 m, Stabhochsprung 4,80 m; M40: Hochsprung: Rehak Markus (LAC Quelle Fürth) 1,84 m; M45: Hochsprung:  Deinhard Mathias (LG Röthenbach/Pegnitz) 1,76 m; M65: Kugelstoß: Ortloff Georg (LAC Quelle Fürth) 13,63 m; M55: 60m: Knabe Wolfgang (OSC Damme) 7,86; M60: 60m: Zorn Gerhard (TSV Vaterstetten) 7,99; 200m: Zorn Gerhard 25,85; 400m: Zorn Gerhard  60,34; 800m: Rentsch Walter (LC Aichach) 2:24,39; Stabhochsprung: Ritte  Wolfgang (Bayer Uerdingen/Dormagen) 3,92 m; M70: 60m: Wolf Roland (1. FC Schweinfurt 1905) 8,85 ; 400m: Wucherer Dr. Klaus (LAC Quelle Fürth) 67,63; Hochsprung: Schumacher Bernd (TG Trier) 1,43 m; M75: 60m: Müller Guido (TSV Vaterstetten) 9,03; 200m: Müller Guido 28,74; M80: Linke Günter (SV IGL Schöneiche) 79,92. [#Ergebnisliste, Fürth]

 

Vom Sportabzeichen zur Weltsportlerin des Jahres 2013 – die deutschstämmige Kanadierin Christa Bortignon

16.01.2016 10:05

"I am so lucky that I am reasonably healthy and still can train 3 times a week. " Christa Bortignon.

Christa Bortignon, Geburtsjahr 1937, Wohnort West Vancouver, BC, Canada, Verein Greyhounds Track and Field Club.

In diesem Jahr gehört Christa Bortignon noch zur Altersklasse W75. Es ist davon auszugehen, dass sie im Jahr 2017 voraussichtlich neue Weltbestmarken in W80 schreiben wird.  Lesen Sie in der Kolumne, wie Christa Bortignon ihren Werdegang in der Leichtathletik sieht! [#Kolumne] [#PDF-Dokument]

<< 137 | 138 | 139 | 140 | 141 >>

Zur Ansicht der vollständigen Beiträge samt Fotos und Links ist die jeweilige Überschrift anzuklicken. Zurück führt der Menüpunkt Startseite oder der Linkspfeil ( im Navigator.
athletics30+ / Leichtathletik über 30

WMACI 2019 / Wurf

Neuigkeiten

Mehrkampf - SHC, ab 31. Mai

18.04.2019 09:28

Informationen [# SHC]

EM Berglauf

14.04.2019 09:49

European Masters Mountain Running Championships 2019

Ort: Janské Lázně (CZECH REPUBLIC)

Termin: 25. Mai 2019

[# Informationen]

ME 2019 logo s r

EMACS Venedig

12.04.2019 10:04

Logo venice r

5. bis 15. September 2019