Athletenforum und Mitteilungsblatt

Stendaler Hanse Cup

11.10.2019 13:39

Die ersten Anmeldungen zum 8. Stendaler Hanse-Cup vom 22. - 24. Mai 2020 liegen bereits vor.

Hinweise zur Anmeldung liefert die Seite "Wettkampfunterlagen".

Zur WEB-Seite des Stendaler Hanse-Cups: https://www.stendaler-hanse-cup.de/

Fotogallerie - EMAC 2019

10.10.2019 20:32

EMA veröffentlichte auf der Hompage eine umfangreiche Fotogallerie zu den Leichtathletik-Europameisterschaften der Senioren in Venetien. Die Fotos hat Alfred Hermes aufgenommen und zusammengestellt. In der Sammlung sind eine Reihe von Fotos nicht mehr aufgenommen worden, die bereits in EMA-Berichten präsentiert worden sind. Die Gallerie wird nicht allen Wettkampfarten gerecht, da häufig Wettkämpfe parallel in unterschiedlichen Stadien oder Wettkampforten stattfanden. Alfred Hermes musste somit jeweils persönliche Entscheidungen zur fotographischen Begleitung treffen und Prioritäten setzen. So blieb auf Grund von Zeitüberschneidungen leider die bildliche Dokumentation der Diskuswettkämpfe auf der Strecke: "Das wird bei den nächsten internationalen Wettkämpfen nachgeholt".

Die Gallerie gliedert sich wie folgt:

Zum Umgang mit der Gallerie
Klicken Sie auf den Link im Menü! Es erscheint ein Foto zur entsprechenden Kategorie. Wenn Sie das Foto anklicken, gelangen Sie in die optimale Menüführung.


 

EMAC 2019 - 4x400m M85 GER Weltrekord

08.10.2019 08:00

Das erste Foto zeigt die vier Europameister nach der 4x100m-Staffel. Es handelte sich sozusagen um das Vorspiel zum 4x400m-M85-Weltrekord Tags danach. Herbert E. Müller hatte bereits im Vorfeld der Europameisterschaften das Erfolgsteam zusammengetrommelt. Dabei wäre das Projekt fast gescheitert. Zwei Wochen vor Beginn der Wettkämpfe in Jesolo und Caorle überfielen Edi Bscheid im Training große Schmerzen in der Achillessehne. Trotz ärztlicher Hilfe ließen sich die Schmerzen bis zu den Wettkämpfen nicht mehr vollständig ausschalten. Stabilisiert durch einen Zinkleimverband biss Edi die Zähne zusammen und rettete das Vorhaben "Weltrekord".

Obwohl „Senior“ in seiner Altersklasse M85 demonstrierte Herbert E. Müller (LAV Bayer Uerdingen/Dormagen) zwei Monate vor seinem 90. Geburtstag beeindruckende M85-Siege in den 200m-, 400m- und 800m-Wettkämpfen, sowie mit den Staffeln 4x100m und 4x400m. Silber über 1500m und Bronze über 100m brachten ihm insgesamt sieben Medaillen.

Friedrich Ingenrieth (LAV Bayer Uerdingen/Dormagen) wie Herbert Teilnehmer beider Gold-Staffeln, lief in Einzelwettkämpfen über 200m zu Silber und über 400m zu Bronze. Seine Bilanz: Zwei Gold-, eine Silber- und eine Bronzemedaille.

Armin Zosel (TSV 1862 Radeburg e.V.) gewann zu seinen Goldmedaillen in den Staffeln eine Silbermedaille im 5000m-Lauf.

Edi Bscheid (TSV Unterhaching) konzentrierte sich auf die Staffeln.

Deutsche Staffeldominanz in den hohen Altersgruppen

Zusammen mit den 85-Jährigen starteten die M80- und M75-Staffelteams. Die "jüngeren"  deutschen Staffeln der Gruppe  liefen ebenfalls auf Platz eins. In M80 hießen die Europameister KLAUDER Gerhard (LG LKR Aschaffenburg) - NEHREN Adolf (LA TuS Mayen)- BECKERING Hermann (SpVg Ahorn) - KLAUS Willi (ESV LOK Potsdam). In M75 lieferten sich die Deutschen in der Besetzung KRAEMER Hartmut (DJK Käfertal-Waldhof) - KNORR Hartmann (LG Alsternord Hamburg) - KECK Heinz (LG Alsternord Hamburg) - ADORF Friedhelm (LG Rhein-Wied) und die Briten ein spannendes Rennen, das mit hauchdünnem (24 hundertstel Sek,) Vorsprung die Deutschen für sich entschieden. Die Fotos vermitteln einen Teil der Spannung beim Zieleinlauf. Friedhelm Adorf bäumte sich 10 Meter vor dem Ziel gegen den Briten Winston Laing auf, der ihn zu überholen drohte und rettete den Sieg.

Fotos von Alfred Hermes (A.H). (Vergrößerung durch Anklicken).

EMAC 2019 - 4x100m W75 GER Europarekord

07.10.2019 08:00

Am vorletzten Wettkampftag der EMAC in Venetien trumpfte die deutsche 4x100m-Staffel der Gruppe W75 mit einem Europarekord auf. Gute Leistungen  im 100m-Finale hatten den Erfolg bereits angedeutet.

Schlussläuferin Hanne Venn (TV Bedburg) blickte vor dem Staffellauf bereits auf den Siege in der Sprintstrecke 100m zurück. Im Weitsprung spielten ihr gewisse Umstände einen Streich, über die sie im Nachhinhein herzlich lachen konnte. Nach einem Wolkenbruch versperrte ihr ein See vor dem Eingang ins Stadion von Caorle den Zugang (Foto am Ende des Artikels von A-K. E). Hektisch beschloss sie, barfuß durch die Riesenpfütze zu waten, als ein barmherziger Sportskamerad beschloss, sie zu stützen, um sie vor möglichem Umknicken in dem schmuddeligen Gewässer zu bewahren. Der Regen hatte auch die Sprunggrube unter Wasser gesetzt, so dass der Start verschoben wurde. Der Sand war beim Wettkampf immer noch feucht. Hannes Probesprung zog ihr sozusagen die Schuhe aus. Als sie die Grube verließ, löste sich die Sohle ihres Schuhes. Entnervt beendete sie den Wettkampf, fand aber gleich danach ihren Optimismus wieder: "Wer weiß, wozu es gut ist im Hinblick auf die 200m und die Staffel. Im Weitsprung kann man sich leicht verletzen!" . Und es war gut. Sie wurde auch 200m-Europameisterin und W75-Europameisterin in der 4x100m-Staffel samt Europarekord. Die drei Goldmedaillen bleiben ihr wohl immer im Zusammenhang mit der abgelösten Schuhsole in Erinnerung.

Helgard Houben (Solinger LC) war dritte Läuferin der Rekordstaffel. Sie hatte sich bei den Meisterschaften international zum ersten Mal an den Siebenkampf gewagt und wurde gleich mit Bronze belohnt. Gleichzeitig verbesserte sie den deutschen W75-Rekord auf 4440 Punkte. Im Dreisprung sicherte sie sich Silber und kassierte mit dem Staffelsieg den vollständigen Medaillensatz Gold, Silber und Bronze.

Vroni Lay (LG Filder) und Anne-Kathrin Eriksen (LG Braunschweig) belegten im 100m-Finale die Plätze vier und sechs. Beide nahmen am Weitsprung teil und Anne-Kathrin zusätzlich am Diskuswurf.

EMAC2019 - Rekorde von Petra Herrmann

06.10.2019 08:00

Dreimal Europameisterin, zwei Weltrekorde. Was für eine hervorragende Billanz! Petra Herrman von der SG Vorwärts Frankenberg präsentierte sich als wahre Sprungexpertin und gewann neben Dreisprung, Stabhochsprung auch im Weitsprung Gold. Mit der Weite 4.48m  entschied sie im Weitsprung mit einem Zentimeter Vorsprung die Meisterschaft für sich. Im Stabhochsprung kämpfe sie in derselben Gruppe wie Ute Ritte (W60), die in ihrer Altersgruppe Vizeeuropameisterin wurde. Das folgende Foto zeigt beide Stabhochspringerinnen in höchster Konzentration auf die bis zu  23 unterschiedlichen Bewegungsabläufe beim Stabhochsprung, und das im Zentrum des "Hexenkessels" der 4x100m-Staffeln. (Fotos zur Vergrößerung anklicken!)

  

Fotos © A.H

 

EMAC2019 - Rekord von Tatjana Schilling

05.10.2019 07:00

80mH           12.34 (0.1)       1055
Hochsprung   1.60                1041   
Kugelstoß     10.86                725
200 m          27.05 (-1.4)      952
Weitsprung 5.26 (0.6)         908    
Speerwurf  31.06                643    
800 m          2:38.83           758        Ergebnis 6082


(c) A.H

Nach dem ersten gültigen Versuch im Speerwurf strahlte Tatjana bereits Optimismus aus: "Wenn im 800m-Lauf kein Unglück passiert, müsste es mit dem Weltrekord klappen!". Das Wetter zeigte Verständnis und überschüttete die Laufbahn mit Starkregen erst nach ihrem Lauf.

Angesichts ihres überwätigenden Erfolgs im Siebenkampf verzichtete die Athletin vom TSV 1850/09 Korbach auf die Teilnahme an den 400 Metern, dem Weitsprung und dem Kugelstroßen.

Welt- und Europarekorde bei EMAC 2019

04.10.2019 09:00

Bei den Europameisterschaften in Italien fielen 22 internationale Rekorde. Fünf gingen an Deutschland. Es wurden aber auch bisher bestehende Europa- und Weltrekorde Deutscher verbessert. Zu den Betroffenen gehören Christiane Schmalbruch, Hildegund Bürkle, Lothar Huchthausen und unter Vorbehalt auch Ingrid Meier. Ue30LA wird in einer kleinen Reihe auf die neuen deutschen Welt- und Europarekordhalter (in Wort und Bild) eingehen. 

Weltrekorde Deutscher 

  • Tatjana Schilling (W45) Siebenkampf 6082 
  • Deutschland (M85) 4x400m 7:23.31 (Edi Bscheid, Herbert Müller, Armin Zosel, Friedrich Ingenrieth) 

Europarekorde Deutscher 

  • Petra Herrmann (W60) Stabhochsprung 2,83 
  • Petra Herrmann (W60) Dreisprung 10,31 
  • Deutschland (W75) 4x100m 1:13.92 (Anne-Kathrin Eriksen, Vroni Lay, Helgard Houben, Hannelore Venn) 

Zusammenfassung neuen Rekorde bei den Europameisterschaften

10 Weltrekorde 

Frauen 

  • W45 Siebenkampf: Tatjana Schilling (GER) 6082 
  • W55 4x400m: Julie Rogers, Christine Anthony, Janice Ellacott, Virginia Mitchell (GBR) 4:27.33 
  • W65 Halbmarathon: Silvia Bolognesi (ITA) 1h32:51 
  • W80 400m: Rietje Dijkman (NED) 1:29.84 
  • W80 Long jump: Rietje Dijkman (NED) 3,45 (-1.9) 
    (Eingestellt den WR 3.45 (+1.6) von Christiane Schmalbruch (GER) vom 10.6.2017 in Rostock)
  • W80 Dreisprung: Rietje Dijkman (NED) 7,37 (+1.3) 
    (Vorher 7.36 von Christiane Schmalbruch (GER) am 10.6.2017 in Rostock)

Männer 

  • M80 Speerwurf: Jouni Tenhu (FIN) 45,85 
    (Vorher 42.72 von Lothar Huchthausen (GER), 29.7.2015 in Burg)
  • M85 4x400m (GER): Edi Bscheid, Herbert Müller, Armin Zosel, Friedrich Ingenrieth  7:23.31 
  • M85 Diskuswurf: Carmelo Rado (ITA) 35,92 
  • M90 Kugelstoß: Leo Saarinen (FIN) 9,89 22 

12 Europarekorde 

Frauen 

  • W40 2000m Hindernislauf: Danuta Woszczek (POL) 7:00.02 
    (Vorher 7:01.77 von Annette Weiss (GER), 1.7.2019 Essen)
  • W60 Stabhochsprung: Petra Herrmann (GER) 2,83 
  • W60 Dreisprung: Petra Herrmann (GER) 10,31 (+0.7) 
  • W65 200m: Caroline Powell (GBR) 30.55 (-0.9)
    Vorher 30.56 von Ingrid Meier. am 12.7.13 in Mönchengladbach. Die W65-Zeit 30.29 von Ingrid Meier vom 15.08.2013 in Dachau ist von EVAA noch nicht bestätigt worden.
  • W65 400m: Caroline Powell (GBR) 1:08.67 
  • W65 Speerwurf: Anne Kirstine Jensen (DEN) 33,39 
  • W65 4x400m: GBR (Caroline Marler, Rosalind Tabor, Joylyn Saunders-Mullins, Caroline Powell) 5:00.12 
  • W75 4x100m: GE (Anne-Kathrin Eriksen, Vroni Lay, Helgard Houben, Hannelore Venn) 1:13.92 
    Vorher 1:15.58 GER 31.08.2014 Izmir)
  • W80 100m: Rietje Dijkman (NED) 17.56 (+0.4) 
    (Vorher 18.16 (-1.0) Hildegund Bürkle (GER), 24.08.2014 Izmir)

Männer 

  • M85 1500m: Bruno Baggia (ITA) 7:06.03 
  • M85 5000m: Bruno Baggia (ITA) 24:50.08 
  • M90 Halbmarathon: Angelo Squadrone (ITA) 3h12:14
<< 2 | 3 | 4 | 5 | 6 >>

Zur Ansicht der vollständigen Beiträge samt Fotos und Links ist die jeweilige Überschrift anzuklicken. Zurück führt der Menüpunkt Startseite oder der Linkspfeil ( im Navigator.
athletics30+ / Leichtathletik über 30

Neuigkeiten

Fotos NRW Winterwurf

10.11.2019 18:13

Zur Galerie [# NRW Winterwurf Leichlingen]

Die Fotos dürfen privat verwendet werden.

Wechselfrist

11.10.2019 20:36

Der Termin für die Meldung eines Vereinswechsels endet am 30 November 2019.

EMAC 2019 - Ergebnisse

23.08.2019 21:01

 [# Ergebnisse]

 

EMACI 2020 in Braga

17.06.2019 14:42

15. März bis 21. März 2020

EM Hallenmeisterschaften

BRAGA / Portugal

 

EM 2020 in Madeira

17.06.2019 14:29

27. bis 29 März 2020 Berglauf - Madeira
2. bis 5. April 2012, Straßenlauf, Gehen, Cross - Madeira

[# EMA-Info]