Athletenforum und Mitteilungsblatt

5. Digitaler Themenabend beim DLV

20.12.2021 20:00

"Leichtathleten des Jahres – Die 35PLUS-Kandidaten stellen sich vor"

Jörg Valentin auf Leichtathletik.de: Die Kandidatinnen Barbara Gähling, Sandra Morchner, Tatjana Schilling, Jennifer Gartmann, Sinah Hänßler-Hug und die Kandidaten Thomas Stewens, Miguel Molero-Eichwein, Lothar Huchthausen, Wolfgang Ritte und Wolfgang Knabe beschrieben in kurzen, aber knackigen Wortbeiträgen ihre Ansichten zu den Begriffen „Rekorde, Flow, Training und Gesundheit, Corona, Verein“.

Zu Jörg Valentins vollständigem Bericht: # leichtathletik.de

David Deister, Manager Senioren im DLV-Referat Sportentwicklung, verriet mögliche Themen zukünftiger digitaler Veranstaltungen: „Ehrungsabend Leichtathleten des Jahres 2021, Hallen-EM in Braga – 1. Digitale Mannschaftsbesprechung, (Un-)Erlaubtes! Carbon-Schuhe und Cortison-Spritzen, WM-Gastgeber Tampere stellt sich vor“.

Deutsche Meisterschaften im Crosslauf

19.12.2021 11:00

 Foto von A.H: Danny Schneider (M40) vor Philipp Sprotte (M35) und Andreas Kuhlen (M35) kurz vor dem Anstieg auf einen kleinen Hügel. In dieser Reihenfolge war auch der Zieleinlauf.

Die Bedingungen in Sonsbeck und die Kämpfe in den Jugend- und Hauptklassen beschreibt Martin Neuman in seinem DLV-Artikel: "Beeindruckende Start-Ziel-Siege für Reh und Motschmann, Fitwi auf der Langstrecke vorn" [# leichtathletik.de]

Zu den Ergebnissen: https://my.raceresult.com/186539/participants

Der SV Sonsbeck hatte sehr ansprechenden Medaillen entworfen, wirkliche Schmuckstücke. Als Deutsche Meister in den Seniorenklassen ab 35 erhielten solche Medaillen:

W35 Osthoff, Stefanie (WE, SG Wenden)

W40 Hahn, Susanne  (NO, Meckenheimer SV)

W45 Raatz, Simone (HE, ASC Darmstadt)

W50 Ressing, Mareike (NO, LC Adler Bottrop)

W55 Türk, Cornelia (NO, TV Refrath)

W60 Reinke-Wiese, Birgit (SH, TSV Klausdorf)

W65 Wietscher, Antje (NO, TV Refrath)

W70 Hartenberger, Lilo (RL, LAZ Birkenfeld)

W75 Ritschel, Anja (HE, TV Waldstraße Wiesbaden)

W80 Bayer, Waltraud (BR, LG Bremen-Nord) 

M35 Sprotte, Philipp (HH, Hamburg Running)

M40 Schneider, Danny (WÜ, TSG Schwäbisch Hall)

Weippert, Matthias  (MV, TC Fiko Rostock)

M50 Leineweber, Hubert (BE, OSC Berlin)

M55 Riefer, Markus (HE, SSC Hanau-Rodenbach)

M60 Stoll, Christian (HE, TV Waldstraße Wiesbaden)

M65 Lang, Ludwig (BY, SVG Ruhstorf/Rott)

M70 Daudrich, Viktor (BY, SVG Ruhstorf/Rott)

M75 Hermes, Alfred (NO, Pulheimer SC)

M80 Strube, Joachim (WE, LG Lage-Detmold-Bad Salzuflen)

M85 Ehlers, Wilhelm (NO, Alfterer Sportclub)

(Die Fotos von A.H lassen sich durch Anklicken vergrößern)

Cross-DM-Fieber

17.12.2021 19:00

Am Samstag, 18.12.21,  10:15 beginnen die Deutschen Crossmeisterschaften in Sonsbeck mit Senioren M60 bis M90 und Seniorinnen W50 bis W90. Um Titel wird in allen Altersklassen ab U18 gekämpft.

Absolute Spitzenzeiten versprechen die Läufe der erfolgreichen Heimkehrer und Heimkehrerinnen von der Cross-EM in Dublin.

Zu diesen gehören Alina Reh, die dritte der EM und ihre Mannschaftskameradinnen Domenika Mayer von der LG Telis Finanz Regensburg, Vera Coutellier vom ASV Köln und Celine Kaiser vom LAC Freiburg, die Mannschaftssilber bei der Cross EM erkämpften. Zu Mannschaft gehörte auch Konstanze Klosterhalfen vom TSV Bayer 04 Leverkusen, die aber in Sonsbeck nicht gemeldet ist.

Auch die WU20 Mannschafts-Europameisterinnen von Dublin Emma Heckel von LG Telis Finanz Regensburg, Anneke Vortmeier vom ASV Duisburg, Mia Jurenka vom VFL Sindelfingen, Johanna Pulte von der SG Wenden und Jasmina Stahl von Hannover Athletics sind am Start.

Beachtlich schlug sich in Dublin bei seinem Debüt auch der 17-jährige Hamza Hariri aus Eschweiler mit Platz 53 der U20. Sein Name steht in Sonsbeck ebenfalls auf der Startliste der U18. Bei der Cross-WM gehörte er als jüngster Teilnehmer zu dem deutschen U20 Mannschaftsteam, das Platz neun belegte. Drei aus der Mannschaft starten ebenfalls in Sonsbeck, allerdings in U20: Julian Gering (LG Vogtland), Bastian Mrochen (LG Reinhardswald) und Kurt Lauer (LAZ Ludwigsburg).

Bei den Cross-DM bilden jeweils drei eines Vereins eine Mannschaft.

# Link zum Livestream

Pause

12.12.2021 11:00

Die Deutschen Crosslaufmeisterschaften am 18. Dezember sind die letzten DM im Jahr 2021. Ue30LA wird (muss) bis dahin eine Pause einlegen. Die Entscheidung fällt um so schwerer, da in der Regel täglich mindestens 3.000 Seitenaufrufe des Magazins erfolgen. Auch während der Weihnachtstage werden keine Berichte erscheinen. Möge das Foto der geschmückten Fichte am 3. Advent auf die kommende Weihnachtszeit einstimmen!

Die Bilder lassen sich durch Anklicken vergrößern.

Sport des Geistes: Lesen lernen mit 104

12.12.2021 10:30

NEW YORK POST, 11. Dez. 2021, von Dana Kennedey:

Indian woman learns to read at age 104, fulfilling lifelong dream

Indische Frau lernt im Alter von 104 Jahren lesen und erfüllt sich damit einen Lebenstraum

Quelle: Indian woman learns to read at age 104, fulfills lifelong dream (nypost.com)

Älter als 100 und voller Elan

Die eine, Julia Hawkins aus den USA mit dem Spitznamen "Hurricane", nimmt erst im Alter ab 100 Jahren an Sportfesten teil. Sie stellt am laufenden Band Weltrekorde auf, zuletzt beim 100m-Lauf-Versuch im Alter von 105 (#: https://www.nola.com/). Die andere, Kuttiyama aus Indien, ist glücklich, dass sie endlich als 104-Jährige in der Lage ist, die lokale Zeitung selbst lesen zu können.

Kuttiyama legte mit 104 Jahren die staatliche Prüfung (State Primary Literacy Prüfung) im Lesen, Schreiben und Mathematik erfolgreich ab. Ihren Erfolg verdankt sie dem Training ihrer 34-jährigen Nachbarin.

Welt-Leichtathletik 2030 - Masters

11.12.2021 10:00


World Athletics (WA) veröffentlichte einen Plan zur Entwicklung der Leichtathletik bis zum Jahr 2030:

"WORLD PLAN FOR ATHLETICS 2022-2030".

# https://www.worldathletics.org


Die strategischen Ziele eines weltweiten Zukunftsplans der Leichtathletik betreffen:
BETEILIGUNG, MENSCHEN, FANS, PARTNERSCHAFTEN.

Im Strategieziel 1 (Participation, Beteiligung) spielt auch die Masters-Leichtathletik eine Rolle. Unter anderem heißt es:
Wir wollen die Mitwirkung in der Leichtathletik und die Förderung der Athleten maximieren, indem wir
(i) die Möglichkeiten zur Teilnahme und Entwicklung auf allen Ebenen und in allen Altersgruppen erweitern
.. und
(iii) alle unserer Disziplinen integrativ, vielfältig und für alle zugänglich gestalten.

Schwerpunkte betreffen: Entwicklungsmöglichkeiten von der Schule bis zur Weltbühne | Einrichtungen und Ausrüstung | Werbung und Kampagnen | Leichtathletik für alle | Masters-Leichtathletik.

MASTERS-LEICHTATHLETIK
Schwerpunkte

  • Bereitstellung von Entwicklungsmöglichkeiten für Erwachsene durch Verbesserung der Förderung von Masters Athletics und bessere Verknüpfung und Einbindung in den breiteren Sport.
  • Leistungsindikator (KPI): Mindesten 60% die Mitgliedsföderationen (MFs) schaffen bis 2025 auf regionaler und lokaler Ebene Verbindungen zu Masters Athletics und fördern die Angebote in den entsprechenden Gemeinschaften und Gruppen.

61% der MFs gaben an, dass es wichtig sei, Masters Athletics besser in den Sport zu integrieren.

Zeitvorgaben (bezüglich Masters Athletics, allerdings nur in der Prioritätenliste auf Platz 3) mit recht allgemein verfassten Zielen:

  • Nr. 18: im Jahr 2022
    Vereinbarung eines Rahmens von WA und World Masters Athletics für globale Zusammenarbeit und und verbesserte Beziehungen
  • Nr. 19: bis 2023
    Alle WA-Mitglieder sollen eine Rahmenvereinbarung für die Zusammenarbeit mit Masters Athletics in ihrem Verband vorlegen
  • Nr. 20 bis 2025
    60 % der MFs haben eine Beziehung zu Masters Athletics aufgebaut und verfügen über einen entsprechenden Plan.

ZUSAMMENFASSUNG
Der Welt-Leichtathletik-Plan ist nicht nur eine Liste von Zielen und Maßnahmen, die die Akteure befolgen sollen. Er zielt darauf ab, ein Umdenken bei den Protagonisten des Sports herbeizuführen und bietet dabei einen Fahrplan für das Wachstum und die Entwicklung der gesamten Leichtathletik.

Die Auszüge aus dem Gesamtwerk sind frei, möglicherweise teils interpretativ,  in Deutsche übertragen.

WMA- und MA-Geher gemeinsam in Muscat/Oman

10.12.2021 09:00

World Athletics (WA) hat die Masters-Athleten eingeladen, an den "World Athletics Race Walking Team Championships" in Muscat/Oman teilzunehmen. Die Veranstaltung wird am 4. und 5. März 2022 stattfinden, einschließlich einer gemischten 4 x 2 km Masters-Staffel und einem 10km Gehwettbewerb für Altersklassen.

Weitere Informationen zu "Masters-Geher treffen auf die Elite" finden Sie hier: #PDF-Dokument

Gemeinsame Aktionen von WA und WMA sind Teil der Zukunftsvorstellung "WORLD PLAN FOR ATHLETICS 2022-2030" von World Athletics. Auf die relevanten Aussagen bezüglich "Masters Athletics" wird Ue30LA demnächst eingehen.

<< 2 | 3 | 4 | 5 | 6 >>

Zur Ansicht der vollständigen Beiträge samt Fotos und Links ist die jeweilige Überschrift anzuklicken. Zurück führt der Menüpunkt Startseite oder der Linkspfeil ( im Navigator.
athletics30+ / Leichtathletik über 30

Neuigkeiten