Athletenforum und Mitteilungsblatt

Klemens Wittig (M80) im Interview

13.05.2020 19:59

"Hurra, ich lebe noch!"

     Klemens Wittig an Ue30LA

"Topfit mit 82! Klemens Wittig läuft noch Marathon"

      Interview und Video von # sport.sky.de

(13.5.2020)

Künftige EMA & WMA - Meisterschaften

13.05.2020 13:00

Die Hallen-EM wird im Januar in Braga (Portugal) stattfinden. Der ursprünglich vorgesehene Termin für die  Hallen-WM in Edmonton liegt kurz nach dem der EM. Es ist  nicht auszuschließen, dass aus Ungewissheit über die Länge und Folgen der Corona-Krise die Weltmeisterschaften auf  2022 verschoben werden.

  • EMACI im Januar 2021 in Braga (Portugal)
    Nähere Informationen zum Zeitplan folgen demnächst.
  • WMACI ist ursprünglich  vom 6. bis 12. April 2021 in Edmonton (Kanada) vorgesehen. Es stellt sich die Frage, ob es sinnvoll und machbar ist, die Meisterschaften  eventuell auf  2022 zu verschieben [# WEB-Seite]
    "Edmonton is the perfect city to host the World Masters Athletics Indoor Championship in 2021. We support and celebrate the wide range of cultural, ethnic, and age-related diversity that is the WMACi. With our spectacular river valley playing backdrop, Edmonton's 35+ demographic is ready to compete alongside international Masters athletes."
  • WMACS in Göteborg (Schweden). Eine Verschiebung der WMACI könnte eine Verschiebung der WMACS von 2022 auf 2023 nach sich ziehen

Warten wie es ab!

WMA Berglaufmeisterschaften 2020 in Österreich

12.05.2020 08:53


Logo: www.stubai.at

Der Schickenalmlauf mit integrierten WMA-Berglaufmeisterschaften im September ist nicht abgesagt und findet voraussichtlich wie geplant im September statt.
Telfes - Plövner Loch - Schlickeralm - Zirmachalm - Kreuzjoch. 11,5 km / 1157 hm

Kurze Distanz: 7,5 km, 786 Hm

Anmeldung und Informationen: [# https://www.stubai.at/en/schlickeralmlauf/]

 

Förderer des Afrikanischen Mastersports verstorben

11.05.2020 08:56

Kathedrale St. Pauls in Abidjan (Afrika, Elfenbeinküste, 2017, Foto von A.H)


Alfred Hermes und Uruemu Adu (2017).               U. Adu,   (c) L.E.

Leonie Etong, Präsidentin der Afrikanischen Seniorenleichtathletik schrieb: "It is with heavy hearts we announce the passing to eternal glory of our hard working, President of AFMA STADIA COMMITTEE,  Nigeria Masters Athletics committed Secretary General, Coach Adu Uruemu. We have lost a gen today 10th of May. May God Almighty grant him eternal rest, be with the family he left behind and us the Masters Family the fortitude to bear this irreplaceable loss.Oh GOD ,OH GOD take him with you. Regards Leonie"
 
Mit dem Tod von Uruemu Adu (Nigeria, geb. 3. August 1965) verliert der afrikanische Masterssport  (AFMA) einen kompetenten und sehr engagierten Förderer. Uruemu Adu gehörte dem Präsidium von AFMA an. Mit großer Begeisterung und Können nahm er seine Aufgabe in der Organisation von Afrikameisterschaften für Senioren wahr und beschäftigte sich bereits mit der Vorbereitung der Afrikameisterschaften im kommenden Jahr in Kenia. Neben seinem AFMA-Ehrenamt setzte er sich mit großem Erfolg für die Leichtathletik in Nigeria ein, sowohl für die Jugend, den Spitzensport der Hauptklasse samt Olympiateam als auch für den Alterssport.
 
Alfred Hermes begegnete Uruemu Adu bei seinem Besuch der Afrikameisterschaften im Jahr 2017 in Abidjan (Elfenbeinküste) und lernte einen sehr kompetenten, zuvorkommenden und freundlichen Menschen mit Visionen zur Förderung des afrikanischen Sportes kennen.
 
Uruemus  plötzlicher Tod reißt eine große Lücke in das Team rund um die AFMA-Präsidentin Leonie Etong und die Leichtathletikorganisation in Nigeria.
 

Leichtathletik - Zwischen Austrocknung und Hoffnung

10.05.2020 09:00


Sinnbildlich für die Situation der Leichtathletik in der Coronavirus-Krise:

  • Die Frucht (des Wintertrainings) verkümmert. Die Ernte (Wettkämpfe) fällt aus.
  • Blüten verheißen neue Frucht, wenn sie bestäubt werden und nicht vertrocknen! Dazu bedarf es fleißiger Insekten, Sonne und ausreichend Wasser. Was die verordneten Maßgaben hinsichtlich des Trainings und des Wettkampfes in der Leichtathletik verheißen, wird sich zeigen.
Hoffnung: Training unter Wettkampfbedingungen in Neubrandenburg [# lvmv.de, 9.5.2020]

 

Merlene Ottey wird am Sonntag 60

08.05.2020 09:00

Zum Foto: Merlene Ottey führte die Siegerehrung durch und verlieh der Zeremonie ein besonderes Flair: 16th European Veterans Athletic Championships Stadia July 23 - August 3, 2008 - Ljubljana (Foto privat)

Siegerehrung: 300 m Hurdles W65 0.686m final 27.07.2008

1.  Sauer, Erika         1940    GER   Germany  62,62
2.  Karlsson, Kristina 1940    SWE  Sweden    63,85
3.  Schaden, Renate  1939    AUT   Austria      66,50

 

Am 10.5.2020 wird die sagenhafte Sprinterin Merlene Ottey 60

 

Merlene Ottey war die erste Frau aus der Karibik, die Olympisches Gold gewann. Sie nahm an sieben unterschiedlichen Olympischen Spielen teiln und gewann neun Olympische Medaillen. Sechsmal startete die Sprinterin für ihre Heimat Jamaica. In Athen im Jahr 2004 repräsentierte sie Slowenien.

Merlene Ottey erreichte es, sich bis ins Alter von 50 Jahren in der Hauptklasse zu behaupten. So nebenbei trug sie sich in die Weltrekordlisten in verschiedenen Mastersklassen ein:

WMA RECORDS OUTDOOR - WOMEN (updated 01 March 2020)
100m       
W 35 10.74 Merlene Ottey JAM 36 09/09/96 Milano, ITA
W 40 11.09 Merlene Ottey SLO 44 03/08/04 Liege, BEL
W 45 11.34 Merlene Ottey SLO 47 12/08/08 Glasgow, GBR
W 50 11.67 Merlene Ottey SLO 50 13/07/10 Novo Mesto, GER
200m
W 35 21.93 Merlene Ottey JAM 35 25/08/95 Brussels, BEL
W 40 22.72 Merlene Ottey SLO 44 23/08/04 Athens, GRE
W 45 23.82 Merlene Ottey SLO 46 27/08/06 Bánska Bystrica, SLO
W 50 24.33 Merlene Ottey SLO 50 18/07/10 Valenje, SLO

WMA RECORDS INDOOR - WOMEN (updated 1 May 2020)
60m
W 35 7.01 Merlene Ottey JAM 38 21/02/99 Lievin, FRA
W 40 7.17 Merlene Ottey SLO 42 07/03/03 Linz, AUT
W 45 7.30 Merlene Ottey SLO 46 09/02/07 Leipzig, GER
200m
W 40 23.93 Merlene Ottey SLO 42 28/01/03 Wien, AUT

Ein interessantes Interview stammt aus dem Jahr 2017, das vieles über Merlene Otteys positive Einstellung zum Sport und Leben verrät. Darin geht sie auch kurz auf Alterssport ein: "When I look, I see there are other people competing that are 75 to 100 years old, there is no limitation there, so, I'm going to stay running and see what I can do.” Frei übersetzt: "Die große Teilnahme von 75- bis 100-Jährigen an Wettkämpfen und Meisterschaften zeigt, dass es für Sport keine Altersbegrenzungen gibt.  Also werde ich weiterlaufen und sehen, was sich ergibt."

Quellen und weitere Informationen:

Das Video stammt aus Usain Bolt's Tweet:

 

Maßnahmen zur Eindämmung der COVID19-Epidemie

06.05.2020 16:57

Telefonschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 6. Mai 2020
Auszug aus dem Beschluss zu "Maßnahmen zur Eindämmung der COVID19-Epidemie":

2. Die wichtigste Maßnahme gerade angesichts der Öffnungen bleibt noch für lange Zeit, Abstand zu halten. Deshalb bleibt es weiter entscheidend, dass Bürgerinnen und Bürger in der Öffentlichkeit einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten.

10. Der Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport unter freiem Himmel wird unter den Bedingungen, die im Beschluss der Sportministerinnen und Sportminister der Länder zum stufenweisen Wiedereinstieg in den Trainings- und Wettkampfbetrieb vorgesehen sind, wieder erlaubt.

<< 2 | 3 | 4 | 5 | 6 >>

Zur Ansicht der vollständigen Beiträge samt Fotos und Links ist die jeweilige Überschrift anzuklicken. Zurück führt der Menüpunkt Startseite oder der Linkspfeil ( im Navigator.
athletics30+ / Leichtathletik über 30

Neuigkeiten

WMA kündigt neue Weltmeisterschaftstermine an

18.05.2020 18:15

Mehr: [# WMA]

 

Open European Masters 5k Virtual Challenge

09.05.2020 19:54

Meldung (bis 21. Mai)  und Infos:

https://data.opentrack.run/x/2020/CHE/emvrc/

Erste Ergebnisse:

https://data.opentrack.run/x/2020/CHE/emvrc/event/R1/1/1/

Kurznachrichten

23.04.2020 10:00

Ausführlichere Nachrichten der Woche zur Seniorenleichtathletik folgen am Wochenende.

Robert Koch Institut

15.03.2020 08:00

[# rki.de]