Athletenforum und Mitteilungsblatt

Fotos von den Deutschen Seniorenhallenmeisterschaften - Teil 1

15.02.2016 13:08

Die Zeit neben der eigenen Wettkampfvorbereitung ließ nur eine zufällige Auswahl von Fotos zu. Sie finden Fotos von den Meisterschaften in der Galerie [#Galerie] . Weitere Fotos vom Profi Ertl László werden folgen. [#Ergebnisse]

Deutsche Senioren Hallenmeisterschaften

14.02.2016 07:00

Große Beteiligung, Deutsche Bestleistungen, Rekorde. Eine Auswertung folgt am 15.02.2016.
[#Aktuelle Ergebnisse] [#Vorbericht: Leichtathletik.de]

 

Giuseppe Ottaviani, 99jähriger Leichtathletik, als Prominenter beim Festival in Sanremo

11.02.2016 16:16

Giuseppe Ottaviani war am 9. Februar 2016 Gast beim italienischen Fernsehsender Rai Uno.  Der 99jährige Italiener „Peppe“ Ottaviani (geb. am 20 Mai geboren 1916) wurde zur Übertragung des Sanremo-Festivals 2016 eingeladen, um über seine außergewöhnliche Karriere als Masters-Sportler zu sprechen. Es handelt sich um einem Musikwettbewerb in der ligurischen Stadt Sanremo (Italien). Der vielseitige Sportler verriet, dass der immer noch drei Mal pro Woche in Begleitung seiner Frau trainiere. Der gelernte Schneider erzählte, dass er erst mit 70 Jahren in den Wettkampfsport eingestiegen sei und seither viele Medaillen auf nationaler und internationaler Ebene errungen habe.

In einem Artikel des italienischen Leichtathletikverbandes Federazione Italiana di Atletica Leggera (FIDAL) vom 8. Februar geht hervor, dass Giuseppe Ottaviani am 20 Mai 1916 in St. Hippolyt in der Provinz von Pesaro geboren wurde. Er ist verheiratet und Vater von drei Kinder.  Seine Mutter war Schneiderin und sein Vater Zimmermann. In den späten achtziger Jahren begann er auf Anregung seiner Brüder - auch Leichtathleten - Ottaviani in verschiedenen Disziplinen der Leichtathletik wie Lauf, Hochsprung und Kugelstoß zu trainieren und sich Wettkämpfen zu stellen.  Im Jahr 1999 gewann er seine erste italienische Meisterschaft. Im Laufe der Jahre habe er sogar europäische und Weltrekorde verbessert, die allerdings, wie im Weit- und Dreisprung, von Emmerich Zensch (AUT) in Lyon 2015 überboten wurden. Gültig ist noch sein 60m-M95-Hallenweltrekord von 14,28 Sekunden (10/03/12 Ancona, ITA).

Freuen wir uns auf seine Auftritte bei den Halleneuropameisterschaften in Ancona!

Quellen:

https://www.fidal.it/content/Ottaviani-al-Festival-di-Sanremo/64172

https://www.facebook.com/fidal.it/ (Foto)

https://www.ilpost.it/2016/02/09/giuseppe-ottaviani-sanremo/

Video (rotes Trikot) 60m, 2014: https://youtu.be/BiHhQ838QO4

 

Deutsche Senioren-Hallenmeisterschaften - Startunterlagen

10.02.2016 17:24

Der Thüringer Leichtathletik-Verband e.V. meldet und postet:


Deutsche Senioren-Winterwurfmeisterschaften
Deutsche Hallenmeisterschaften Gehen Männer/ Frauen und Senioren, am 13.-14. 02.2016 in Erfurt
 

Meldeliste (Stand: 05.02.2016)

Ausgabezeiten der Startunterlagen:
Freitag, 12.02.2016:         17.00 – 20.00 Uhr
Samstag, 13.02.2016:        7:30 – 19.00 Uhr
Sonntag, 14.02.2016:       ab 7.30 Uhr

Die Startgebühren können ausschließlich mit Bargeld gezahlt werden (keine Schecks, keine Kartenzahlung möglich).

(05.02.2016/tlv)

Sportlicher Gruss aus Neuseeland

09.02.2016 08:03

Mehrfach berichtete Ue30LA bereits von Meisterschaften in Neuseeland (NZ). Zuletzt (am 14.12.15) auch vom tragischen Schicksal von Bruce Clarke (77), der bei den Meisterschaften in Nord-Neuseeland beim Kugelstoss am Kopf getroffen wurde und an der Verletzung verstarb [#Bericht]. Besonderes Interesse weltweit finden sicherlich die World Masteres Games im April 2017 in Auckland. Die Werbetrommel wird schon kraeftig geruehrt [#siehe Hompage].

Dass in Neuseeland auch die deutsche Sportszene Interesse findet, belegt die folgende Mail von Petra Stoeveken: "Vielleicht wuerde ein Bericht von mir ueber die Neuseelaendische Masters Leichtathletik Szene interessieren. Ich lebe mit meinem Mann und meinen Kindern seit 7 Jahren in Wellington, habe vor zwei Jahren wieder mit dem Sprint angefangen und bin Mitglied der Wellington Masters Athletics geworden. Wir sind Deutsche Staatsbuerger mit Dauer Visum fuer NZ. Im Jahr 2015 bin ich Neuseelaendische Meisterin in der Klasse W45 in 60m (8.90), 100m (13.88) und 200m (29.97) geworden – zugegeben, das ist hier etwas einfacher aufgrund der geringen Bevoelkerungsdichte. Im Moment bereite ich mich gerade auf die NZ Meisterschaften 2016 vor (diesmal als W50), die vom 26-28 Feb in Dunedin(Suedinsel) stattfinden. Falls sich interessierte Deutsche gerade hier aufhalten – man kann sich noch anmelden https://2016nzmasterschamps.eventdesq.com/howtoregister."

Ue30LA nimmt das Angebot von Petra Stoeveken gerne wahr und wird ihren Wettkampf bei den NZ-Meisterschaften (Sprintstrecken,  Fuenfkampf NZ Version = 100m, Kugel, Speer, Weitsprung, 800m) interessiert verfolgen.

LHM Senioren Chemnitz - Zwei Deutsche Bestleistungen

08.02.2016 09:41

Sächsische Hallenmeisterschaften am 6. Februar 2016 in Chemnitz.

Heinz Ebermann (M85, SC DHfK Leipzig) stellte eine neue Deutsche M85-Bestleistung über 800m in 3:31,43 auf. Er verbesserte den bisherigen Rekord von Herbert E. Müller um etwa eine Sekunde. Der 800m-Lauf war in Chemnitz nur in M80 ausgeschrieben. In dieser Altersklasse wurde Heinz Ebermann hinter Roland Lange (M80) zweiter, so dass seine M85-Bestleistung nicht mit dem Sieg einherging.

Petra Herrmann (W55, SG Vorwärts Frankenberg) übersprang im Stabhochsprung 2,90 m (DB). Mit dieser Höhe, die gleichzeitig W55-Europarekord bedeutet, wiederholte sie ihre am 30.01.2016 an gleicher Stelle übersprunge Höhe.

Heike Martin führt seit den Hallen-Europameisterschaften am 24.03.15 in Torun/POL die Deutsche W40-Bestenliste über 60m mit der Zeit 7,84 Sekunden. In Chemnitz demonstrierte sie mit 7,98 Sekunden ihren aktuellen hohen Leistungsstand. Ihr Foto stellte Dieter Krumm zur Verfügung. Sein Kommentar: "Wer sich so auflockert wie die Heike, kann dann die 60m unter 8 Sekunden laufen."

Besonders weite und hohe Sprünge erlebten die Zuschauer von Ole Renner (M35, USV TU Dresden) 6,12 m und Daniel Klaus (M35, LAC Erdgas Chemnitz) 1,93 m. Nahe an eine Deutsche Bestleistungen kam Kathrin Lauterbach (W50, SG Schwarzenberg-Wildenau) mit  2:27,44 im  800m-Lauf.

Ergebnisse der LHM Senioren Chemnitz: [#lvsachsen.de]

Vorschau auf die Deutschen Hallenmeisterschaften

05.02.2016 19:41

DLV 15. Deutsche Senioren-Hallenmeisterschaften Erfurt, von 13.02.2016 - 14.02.2016. [#Meldeliste]

Aus der Meldeliste geht hervor, dass wiederum mit sehr guten Ergebnissen zu rechnen ist. Die Meldungen in den Altersklassen sind in der Regel groß genug, um von echten Wettkämpfen sprechen zu können.  In den hohen Altersklassen, wie M85 oder W75+, fehlen teils Wettkampfangebote, so dass beispielsweise Herbert E. Müller in den Strecken 400m und 800m statt in seiner Altersklasse M85 mit den jüngeren 80-Jährigen konkurrieren muss. Im Extremfall kommt er in seiner Paradestrecke 400m nicht in die Medaillenränge, verbessert aber möglicherweise seinen kürzlich erlaufenen Europarekord in M85. Schön, dass er sich trotzdem der Herausforderung stellt. Für Erna Antritter (W80), die kürzlich im 3000m-Bahngehen eine Deutsche Bestleistung erreichte, hätte die Teilnahme in Erfurt den Vergleich mit 70-Jährigen bedeutet.  Erfreulich, dass die Weltrekordhalterin Melitta Czerwenka-Nagel ihre 15 Runden (3000m) in ihrer Altersklasse W85 starten kann. Leider ist sie aber die Einzige.

Apropos Runden! StG Baunatals angegebene 4x200m-M60-Zeit lautet 1:56,60. Dies entspricht exakt dem in Stadtallendorf gelaufenen Ergebnis: 4x1Runde, Senioren M60 - Zeitläufe. Datum: 31.01.2016  Beginn: 15:35. 1.  StG Baunatal 1:56,60. Es macht die Runde, dass die Runde in der Stadtallendorfer Halle kürzer als 200m (187m) sei! Linear hochgerechnet ergäbe sich etwa 2:04,71, soeben noch unter der geforderten Mindestleistung.

Apropos Mindestleistung! Jeder in der Meldeliste Genannte gehört auf Grund seiner Qualifikationsleistung zu den besten Athleten seiner Altersklasse in Deutschland. Unter ihnen befinden sich Welt/Europa-Rekordhalter und -Meister. Die folgende Liste greift Gemeldete heraus, die im Januar dieses Jahres eine Deutsche Bestleistung (DB) oder einen internationalen Rekord (ER/WR) errungen haben (Zeitangaben ohne Gewähr).

492 Ziemann Dr. Christina, W45, Stabhochsprung DB (3,11), So 09:00h
346 Henning Monika, W50, Dreisprung DB (10,64), So 12:15;  60m, Sa 9:10;  Weitsprung Sa 17:30.
992 Viebahn Frauke, W55, Hochsprung DB (1,49) Sa 18:15;  200m Sa 15:30h; Weitsprung Sa 12:00.
640 Pfeiffer Ramona, W55, Weitsprung DB (4,73) Sa, 12:00; Hochsprung Sa 18:15.
705 Becker Olga, W55, 60mH DB (8,78) So, 13:45; 60m Sa 9:00; Weitsprung Sa 12:00.
838 Herrmann Petra, W55, Stabhochsprung DB (2,90) So 10:45; Weitsprung Sa 12:00; Dreisprung So 12:15.
99 Zörner Petra, W70, 200m DB (34,26) Sa 15:00; 60m Sa 11:15.
779 Czerwenka-Nagel Melitta W85, 3000m DB/WR (17:13,8) Sa 18:25.
035 Meyer Detlef M80, 800m DB (3:09,13) Sa 13:20; 3000m Sa 19:45
715 Fischer Lothar M80, Dreisprung DB (8,97) Sa 18:30 (in M75, nicht in M80 ausgeschieben); Weitsprung Sa 18:45.
579 Müller Herbert E. M85, 400m ER (86,68) So 10:00 (mit M80); 60m Sa 11:55; 800m Sa 13:20 (mit M80); 200m Sa 16:30.

 

<< 197 | 198 | 199 | 200 | 201 >>

Zur Ansicht der vollständigen Beiträge samt Fotos und Links ist die jeweilige Überschrift anzuklicken. Zurück führt der Menüpunkt Startseite oder der Linkspfeil ( im Navigator.
athletics30+ / Leichtathletik über 30

Neuigkeiten

Keine Publikumswahl zum Leichtathleten des Jahres

20.11.2020 08:06

Quelle: leichtathletik.de

Stattdessen sollen herausragende Leistungen ausgezeichnet werden.

Robert Koch Institut

15.03.2020 08:00

[# rki.de]