Athletenforum und Mitteilungsblatt

Asienmeisterschaften - Ein Weltrekord 80mH - W70

14.05.2016 10:49

Vom 4. bis 8. Mai 2016 fanden in Singapur die 19. Asienmeisterschaften der Senioren statt. The spirit of the Asia Masters berichtete am 9. Mai von einer Beteiligung von etwa 2000 Athleten aus 25 verschiedenen Ländern an dem Masteres-Wettbewerb, der alle zwei Jahre stattfindet.

Beim Studium der Ergebnisliste fallen ein Weltrekord und 15 Asienrekorde auf. W70-Weltrekord lief FU EN Teng aus China im 80m-Hürdenlauf in 16,02 Sekunden. Sie unterbot den bisher geltenden Weltrekord (16.04) von Marianne Maier aus Österreich um zwei hundertstel Sekunden. Frau Teng gewann auch die 100m in 15,93, den Hochsprung mit 1,13m, 200m Hürden in 50,17 und siegte mit den 4x100m- und 4x400m-Staffeln Chinas der W60. Sie brachte es somit auf sechs Goldmedaillen. 

[#Ergebnisse] [#John Setos Rangliste, "Asia this week, Africa next!"]

Zusammenstellung der Rekorde bei den Asienmeisterschaften (AR = Asienrekord, WR = Weltrekord)

100m: W50: Juliana, Gumpil  Malaysia  13.61 AR;

80mH: W65: Bi, Si Ling China  16.56 AR; W70: Teng, Fu En  China  16.02   AR, WR;  

100mH: W35: Erawati, Dedeh  Indonesia  14.40  AR;

Weitsprung: W35: Maraestella, Sunan Philippines  6.41m AR;

Hochsprung: W55: Wang, Wei  China  1.38m AR;

Stabhochsprung: M50: Emerson, Obiena  Philippines  4.05m AR;

Kugel: W75: Gemba, Masako Japan 9.29m  AR;

Speer: M40: Danilo, Fresniao   Philippines  63.45m  AR;

Diskus: W75: Gemba, Masako  Japan 22.37m  AR;

Hammer: W35: S., Shanthi  India 40.90m AR;

4x100m: W60: China 1:03.45 AR;

4x400m: W40: Sri Lanka  4:31.40 AR; W50: Singapore 5:19.84 AR; W55: China  5:40.48  AR.

Auffallende Ergebnisse der Woche

13.05.2016 09:15

Fast täglich finden zurzeit Sportfeste statt. Einen Teil der Leistungen in den Seniorenklassen, die mit großer Wahrscheinlichkeit unter die Top 10 der Bestenlisten 2016 in Deutschland gelangen, lassen sich aus den Ergebnislisten von LADV [#https://ladv.de/ergebnisse] gewinnen. Am 7.5. fanden die Südbayerischen Hammerwurfmeisterschaft statt. Es folgten Sportfeste, wie das Max-Mirsch-Gedenksportfest 2016 am 07.05.2016 in Berlin, der 8. Werfer/Springertag /Langh. am 08.05.2016 in Schortens, das Nationale 35. Dreitäler-Meeting in Pforzheim am 8.5., die Kreismeisterschaften am 11.05. in  Wolf enbüttel oder das Schneverdinger Maisportfest mit KM am 11.05.2016 und weitere.

Auszug bemerkenswerter Ergebnisse:

  • W65 Gewichtwurf (5.45 kg): Nohl Eva  (TSV Langenzenn) 14,47; Hammerwurf (3 kg): Nohl Eva 36,81.
  • W75 100m: Sauer Erika (Spvgg Warmbronn ) 18,17.
  • M45 400m: Glaub Uwe  (LSG Sbr.-Sulzbachtal ) 56,64.
  • M50 Gewichtwurf (11.34 kg): Demmel Norbert (BY TSV Unterhaching) 19,44; Hammerwurf (6 kg): Demmel Norbert 48,11.
  • M55 Stabhochsprung: Achtelik Alfred (FC Nordkirchen)  4,10.
  • M60 200m: Kindermann Frank (MTV Wolfenbüttel) 27,73. Hochsprung: Kunigkeit Eckhard (Stuttgarter Leichtathletik) 1,58. Diskuswurf: Maaß Alfred (STV Barßel) 40,70.
  • M65 100m: Meier Helmut (LAV Zeven) 13,19; 400m: Meier Helmut 1:01,75
  • M70 100m: Gabel Heinz  (LG Ortenau Nord ) 15,57; 100m: Schröder Johannes (Berliner SC) 15,61. Kugelstoß: Gabel Heinz 12,13.
  • M80 Hammerwurf (3 kg):  Richter Ulrich (TSV Unterhaching) 36,38. Gewichtwurf (5.45 kg): Richter Ulrich14,90;

Aktualisierung der Ausschreibung DM Senioren

12.05.2016 16:20

Die Ausschreibung und der Zeitplan für die DM Senioren in Leinefelde-Worbis (08.07 - 10.07.2016) wurden am 9. Mai aktualisiert. [#Ausschreibung] [#Zeitplan]

Die Ergänzungen betreffen (rot)
1500m W85        So 9. Juli 14:10   Quali 9:55,00
5000m W80        Fr 8. Juli 17:45   Quali 36:00,00
Stabhoch M70/M75 Fr 8. Juli 16:30   Qualis 2,10/1,80
Hoch M35         Sa 9. Juli 18:15   Quali 1,68

Starke Fünfundfünfziger

11.05.2016 21:28

Willie Gault und Peter Oberließen sorgten kürzlich für neue Weltrekorde. Beide gehören zur Altersklasse M55, beide sind Läufer.

  • Willie Gault (USA) sprintete in einer Veranstaltung (Occidental Invitational - 5/7/2016) zu Weltrekorden über 100m und 200m. Ken Stone würdigt auf seiner Seite die Leistung: „Willie lief unglaubliche 11,30 und verbesserte den aufgelisteten WR von 11.44 aus dem Jahre 2008. Seine 200m-Zeit betrug  23,24. Der bisher eingetragene Weltrekord war 23.36.“ (frei übersetzt)

  • Peter Oberließen verbesserte den M55-800m-Weltrekord gleich zweimal. Im ersten Versuch dieses Jahres hieß die neue WR-Zeit 2:03,17, am 7. Mai toppte er seinen eigenen Weltrekord mit der Zeit 2:02,92. [#Ergebnisse].

Neben Peter Oberließen sorgt die deutsche Leichtathletikszene in den Altersklassen W55 und M55, also mit den Fünfundfünfzigern, für internationale Beachtung.

  • Petra Herrman (W55) verabschiedete sich von den Halleneuropameisterschaften in Ancona als zweimalige Europameisterin (Dreisprung 10.49;  Stabhochsprung 2,90 ER) und mit zwei zweiten Plätzen (Hochsprung 1,41; Weitsprung 4.58). Im Stabhochsprung stellte sie ihren eigenen Europarekord ein.

  • Romana Pfeiffer (W55) setzte im Januar in Halle (Saale) im Weitsprung eine neue Deutsche W55-Hallenbestleistung mit der Weite 4,72 m.  Im Hochsprung verfehlte sie mit 1,43 nur knapp die deutsche Bestleistung 1,49 von Frauke Viehbahn. [#mehr].

  • Frauke Viehbahn (W55) wurde in Ancona Halleneuropameisterin im Hochsprung mit der Höhe 1,44 m. Im Januar sorgte sie in Erfurt mit der Höhe 1,49 für eine neue deutsche Bestleistung.

  • Silke Schmidt (W55), Weltseniorensportlerin des Jahres 2015, hält Stadionweltrekorde über 1500m, 3000m, 5000m und 10000m. Auch führt sie die W55-Weltbestenliste im 10km-Straßenlauf und Halbmarathon. Bei den Halleneuropameisterschaften 2016 in Ancona lief sie 3000m-Europarekord.

  • Alfred Achtelik (M55) gewann in Ancona bei den Halleneuropameisterschaften den Stabhochsprungwettbewerb  mit 4.10.

  • Viktor Hansen (M55) wurde  im Gewichtwurf mit 17.90 Meter Halleneuropameister.

  • Wolfgang Knabe (M55) verbesserte im vergangenen Jahr den Hallenweltrekord im Dreisprung in Erfurt auf 13,49 Meter. In Ancona (HWM) wurde er mit 13,48 m Europameister. Ein Jahr zuvor gelang ihm in Izmir ein M55-Stadion-Weltrekord im Dreisprung  mit der Weite 14.13.

Qualifikation Team DM - Teil 3

10.05.2016 10:30

Am vergangenen Wochenende fanden drei weitere Team-DM Veranstaltungen statt:

Auf die ersten Plätze der vorläufigen Rangliste setzten sich eindrucksvoll

  • W50: StG Breisgau-Team 5.241
  • M50: LG Rems-Welland 10.105 (deutsche Bestleistung)

Neben dem herausragenden Ergebnis von 10105 Punkten präsentierte sich LG Rems-Welland (M50) auch sehr homogen. Selbst die nicht mehr in die Wertung aufgenommenen dritten Plätze lagen auf hohem Niveau. Dieter Krumm meldet, dass die 10.105 Punkte der LG Rems-Welland eine neue deutsche Bestleistung in der M50 seien, ausgehend von der Punktewertung mit AK Faktoren seit 2011. In der Gruppe M50 liegen nunmehr sieben Ergebnisse vor. Damit fällt StG Werther/Brackwede/Kirchlinden als erstes Team aus den Qualifikationsplätzen zur DM. In W40, W60, M40 und M60 liegen jeweils bereits sechs Ergebnisse vor. In diesen Gruppen muss bei jedem weiteren Wettbewerb das Team auf Platz 6 um die Qualifikation bangen.

DM 10km

09.05.2016 09:00

Deutsche Meisterschaften 10.000 m am 07.05.2016 in Celle - Otto Schade Stadion

https://www.cosa-software.de/Veranstaltungen/2016014/:

Erste und Deutsche Meisterin 2016

Mockenhaupt, Sabrina (1980); LG Sieg, 32:40,80

Erster und Deutscher Meister 2016

Seboka, Mitku (1988); LAC Quelle Fürth, 29:23,57

Sabrina Mockenhaupt erfüllte bei heißen Temperaturen und windigem Wetter die Norm für die Europameistershaften in Amsterdam (Niederlande; 6. bis 10. Juli), die bei 32:50,00 Minuten liegt. Den Richtwert für Rio (Brasilien; 12. bis 21. August) von 32:15,00 Minuten verfehlte 35jährige Ausnahmeläuferin (*26.12.1980) allerdings knapp. Sowohl Sabrina Mockenhaupt als auch Mitku Seboka gewannen auch die DM im Halbmarathon. Mehr zum Lauf der Hauptklasse auf leichtathletik.de.

Die Seniorinnen- und Seniorenklassen

Die schnellsten drei Frauen ab W35 waren

  1. W55: Schmidt, Silke (mettmann-sport) 38:00,44.
  2. W35: Krinke, Nicole (LG Nienburg) 38:38,57.
  3. W45: Boe-Lange, Martina (SV Rosche) 38:39,13.

Für Silke Schmidt erwies sich die Zuteilung zum Lauf ab W55 hinsichtlich einer Bestleistung denkbar ungünstig. Als sie das Ziel erreichte, hatte sie alle in ihrem Feld mindestens zweimal überrundet und einen Vorsprung vor der Zweiten von etwa einem Kilometer. Liebend gerne wäre Silke Schmidt im Feld mit Sabrina Mockenhaupt gestartet. Leider fehlten ihr sieben Sekunden an der Qualifikation für diesen Lauf. Die Qualifikationsnorm steht bei 36:10. Sie konnte 36:17 vorweisen.

Bei den Männern ab M35 verteilten sich die drei Bestzeiten "standesgemäß" auf M35. Schnellster war Andreas Brünnert (LG Stadtwerke München), der als Einziger mit 32:59,99 unter 33 Minuten blieb.

Auszug aus den Ergebnislisten [#Ergebnisse]

W35: 1. Krinke, Nicole (LG Nienburg) 38:38,57. 2. Schwarzbach, Dorothea (Hannover 96) 40:30,10. 3. Günther, Martina (SC Polonia Hannover) 41:55,03. W40: 1. Schenk, Karin (TV Waldstraße Wiesbaden) 40:27,48. W45: 1. Boe-Lange, Martina (SV Rosche) 38:39,13. 2. Rahns, Jutta (HLC Höxter) 41:46,02. 3. Janßen, Tanja (SuS Schalke 96) 44:11,28. W50: 1. Peters-Karbstein, Marion (TuS Griesheim) 42:15,59. 2. Schulz, Tanja (SV Rosche) 42:52,49. 3. Kwasny, Miriam (Hamburger Laufladen) 43:10,95. W55: 1. Schmidt, Silke (mettmann-sport) 38:00,44. 2. Sachs, Christine (LG Mettenheim) 43:46,77. 3. Bido, Jutta (SuS Schalke 96) 43:54,21. W60: 1. Zentner, Lidia (Gazelle Pforzheim/Königsbach) 42:36,59. 2. Kolesa, Gerlinde (MTV 1881 Ingolstadt) 44:36,76. 3. Hellenbrand, Lilo (DJK Gillrath 1911) 44:39,88. W65: 1. Hartenberger, Lilo (LAZ Birkenfeld) 51:43,77. 2. Engelke, Waltraud (TKJ Sarstedt) 53:51,93. 3. Klug, Rosemarie (MTV Müden/Örtze) 56:18,87. W70: 1. Ritschel, Anja (TV Waldstraße Wiesbaden) 52:08,05. 2. Rost-Brasholz, Gabriele (LG Bremen-Nord) 53:54,10. 3. Rother, Marion (LSF Münster) 55:15,90. W75: 1. Wiener, Bärbel (LG Lüneburg) 64:11,46.

M35: 1. Brünnert, Andreas (LG Stadtwerke München) 32:59,99. 2. Gerrits, Andreas (LG Göttingen) 33:07,43. 3. Hanelt, Sebastian (LG Göttingen) 33:31,88. M40: 1. Kirsch, Viktor (LC Oase Hingstheide) 33:49,10. 2. Buschkühl, Aloys (LG Warstein-Rüthen) 34:39,57. 3. Heimel, Andreas (TV Waldstraße Wiesbaden) 34:47,84. M45: 1. Böhme, Solomon (OSC Berlin) 34:50,15. 2. Pieper, Boris  (SV Brackwede) 35:57,26. 3. Schoenenborn, Olaf (LG Erlangen) 36:15,33. M50: 1. Brockfeld, Stefan  (TuS Deuz) 34:49,91. 2. Flum, Hardy (LG Hohenfels) 35:04,92. 3. Dussa, Gunnar (TSV Uelversheim) 35:47,98. M55: 1. Kott, Georg (LC Rapid Dortmund) 35:55,84. 2. Schütz, Stefan (DSW 1912 Darmstadt) 36:25,24. 3. Przybyla, Richard (LAZ Obernburg-Miltenberg) 36:39,91. M60: 1. Müller, Dietmar (LSV Pirna) 37:41,88. 2. Haas, Siegfried (RSC Neukirchen) 37:49,74. 3. Zabel, Egbert (Cöthener FC Germania 03) 38:51,81. M65: 1. Pletzer, Rudolf (TSV Frickenhausen) 40:35,66. 2. Lorbach, Heinz (TuS Köln rrh.) 41:08,72. 3. Vogler, Reinhart (TV Bad Brückenau) 41:23,02. M70: 1. Nehring, Wolfgang (VfL Ostelsheim) 42:26,62. 2. Kollhammer, Dieter (LC Marathonia Berlin) 42:48,97. 3. Schlenker, Edmund (VfL Ostelsheim) 43:42,37. M75: 1. Lessing, Peter (LG Ortenau Nord) 45:36,77. 2. Werrmann, Günter (LSV Pirna) 49:31,53. 3. Molero-Membrilla, José (Borener SV) 50:26,91. M80: 1. Lange, Roland (Postsportverein Chemnitz) 57:00,46. 2. Nowakowski, Adolf (LSG Aalen) 63:50,99. 3. Schönenborn, Alfons (Lauf-Club Euskirchen) 75:00,23.

Qualifikation Team DM - Teil 2

07.05.2016 20:17

Die Qualifikationsveranstaltungen für die Team-DM nehmen Fahrt auf. Die Ergebnisse der Veranstaltungen in Sarstedt und Hamburg liegen vor. Aus den Rückblicken von Aktiven und Organisatoren sprechen große Begeisterung für die Teammeisterschaft und dem damit verbundenen Gemeinschaftserlebnis.

DAMM-Hürdentag am 30.04.2016 in Sarstedt


Foto bereitgestellt von Alexander Maus

Alexander Maus (M35, 100m, Weitsprung, TKJ Sarstedt) berichtet: "Wir haben zum ersten Mal einen Qualifikationswettkampf für die TEAM-DM ausgerichtet und mitgemacht. Die Startgemeinschaft Helstorf-Lohnde-Holzminden kannten wir schon von anderen Wettkämpfen und wir begrüßten deren Teilnahme.  Alle waren begeistert, Teil einer Mannschaft zu sein und gemeinsam ein Ergebnis zu erzielen. Auch wenn es nicht mit der Qualifikation klappen sollte, wird es nächstes Jahr höchstwahrscheinlich eine Wiederholung geben."

TEAM-DM Sen.-Quali am 5.5.2016 in Hamburg


Foto bereitgestellt von Uwe Matthiessen (LA-Spartenleitung SV Lurup Hamburg)

In der Vorankündigung des SV Lurup zum Team-Wettkampf heißt es: "An Himmelfahrt findet die Vorrunde zur 43. TEAM DM der Senioren auf den Sportplatz Flurstraße 7 statt. Neun Mannschaften sind am Start, vier davon aus Schleswig-Holstein, eine aus Sachsen-Anhalt und vier aus Hamburg. Die Athleten starten in den Altersklassen M/W 30 bis 70, es wird in Lauf-, Sprung- und Wurfdisziplinen gekämpft."

Uwe Matthiessen berichtet:  Der 'Wettergott' war uns ausgesprochen günstig gewogen, denn es gab nur blauen Himmel bei bis zu 20° C und fast keinen Wind. Insgesamt traten 10 Teams ( je 5 Damen- und Herren-Mannschaften ) in den AK W 30 bis W 60 sowie M 30 bis M 70 an. Der traditionelle Wettkampf zur Team-DM-Quali wurde nun schon zum 43. Mal vom SV Lurup Hamburg auf der "Jonny-Arfert-Sportanlage" in der Flurstraße in Lurup ausgerichtet. Da der Sportplatz im Herbst einem Schulneubau weichen muss, hofft die LA-Abteilung des SV Lurup in 2017 auf dem neuen ( z.Zt. im Bau befindlichen ) Sportplatz am Vorhornweg in Lurup die 44. Auflage des Team-DM-Wettkampfes durchführen zu können.

Die  Fotos in der Galerie stammen von Uwe Matthiessen und wurden von Ue30LA an dieSeitenanforderungen angepasst.

Wertungen von Ue30LA

Mit 9.181 Punkten erkämpfte sich LBV Phönix Lübeck in M30 den vorläufig ersten Platz in der Rangliste. Spitzenmäßig präsentierten sich die Diskuswerfer Ralf Mordhorst ond Oliver Rohwer mit insgesamt 1319 Punkten. Auch in M40 überschritt LBV Phönix Lübeck die 9000 Punkte Grenze. Die M70 Mannschaft von STG Alsternord-Polizei schloss den Wettkampf mit über 7000 Punkten ab. Die höchste Punktzahl erreichten in dieser Mannschaft die Diskuswerfer Reinhard Dahms und Christian Boysen mit 1294 Punkten. Bisher liegen mit dem Pulheimer SC insgesamt zwei Qualifikationsergebnisse in M70 vor.
Bei den Frauenmannschaften setzte sich in W50 StG Hamburg-Harburg am 5.5.16 in der vorläufigen Rangliste an erste Stelle*. In W60 stellte StG Nord-West Hamburg gleich zwei Mannschaften. Hier sorgten die Kugelstoßerinnen Angela Brauer und Gudrun Mellmann (Jg. 41) mit insg. 1132  für die meisten Punkte.

* Am 7.5.16 übertraf in W50 das StG Breisgau-Team die Punktzahl von StG Hamburg-Harburg.

<< 172 | 173 | 174 | 175 | 176 >>

Zur Ansicht der vollständigen Beiträge samt Fotos und Links ist die jeweilige Überschrift anzuklicken. Zurück führt der Menüpunkt Startseite oder der Linkspfeil ( im Navigator.
athletics30+ / Leichtathletik über 30

Neuigkeiten

EMA: August – Halbmarathon

04.08.2020 14:38

# Road to Madeira 1/2 Marathon EMA 2020/August

Open EMA 1 Mile Challenge

29.07.2020 15:29

https://data.opentrack.run/en-gb/x/2020/CHE/ema_july/

Deutscher M40-Rekord vonJan Schindzielorz

27.07.2020 11:05

Deutscher M40-Rekord von Jan Schindzielorz (LG Forchheim) über 110 m Hürden (0,991) in 14,05. (LG Forchheim) über 110 m Hürden (0,991) in 14,05. Ergebnisse: [# LADV]

 

Mehrkampf-DM

25.06.2020 08:33

Die Deutschen Seniorenmeisterschaften im Mehrkampf finden am 22./23. August in Zella-Mehlis statt.

Quelle: [# DLV]

Wettkampfauftakt

24.06.2020 10:00

Deutsche M80-Bestleistung im Gewichtwurf von Klaus Albers (BSC Grünhöfe Bremerhaven)

[# DLV]

DLV Wettkampf

22.06.2020 19:05

DLV setzt sich für Wiederaufnahme des deutschlandweiten Wettkampf-Betriebs ein

[# leichtathletik.de]

OLV - neue Termine

05.06.2020 17:07

Österreich: # Neue Termine 2020
Z.B.: 19./20.09. Österr. Masters-Meisterschaften (ab M/W 35) St. Pölten

1 | 2 >>