Athletenforum und Mitteilungsblatt

Qualifikationen zu den Deutschen Team-Meisterschaften in Bewegung

12.06.2016 10:00


M50-Team LG Kindelsberg Kreuztal (Foto bereitgestellt von Thomas Blech)

Drei Team-DM-Wettkämpfe innerhalb einer Woche

Ranglisten als Motivationsimpuls

Ein sechster Platz in der Rangliste wirkte einen Monat vor dem Ende des Qualifikationstermins hinsichtlich der möglichen Teilnahme wie ein Damoklesschwert. Schlechte Wetterverhältnisse und fast winterliche Temperaturen hatte beim M50-Team der LG Kindelsberg Kreuztal am 30. April in Menden für eine enttäuschende Punktzahl gesorgt. In der von Ue30LA veröffentlichten Rangliste rückte das Team immer weiter nach unten und lief Gefahr, einen Qualifikationsplatz zu verlieren. Vorsorglich ließ sich die Mannschaft die Gelegenheit eines zweiten Durchgangs im Rahmen der Kreis-DJMM in Kreuztal nicht nehmen. Und das mit großem Erfolg! 9785 Punkte sprangen heraus, eine Steigerung um 451 Punkte und die Beförderung auf den dritten Platz der von Ue30LA geführten Rangliste. In Anbetracht der wenigen noch folgenden Durchgänge kann das Team nun fast sicher mit einer Qualifikation für die Deutschen Teammeisterschaften 2016 in Essen rechnen.

Letzte Qualifikationsveranstaltung am 2. Juli

Die wohl letzte Möglichkeit der Teilnahme an einem Qualifikationswettkampf für die Team-DM bietet der Saarländische Landesverband. Die offene Veranstaltung findet am 2. Juli in Piesbach statt. Der relativ späte Termin passt gerade noch, da der DLV in einer überarbeiteten Ausschreibung vom 10. Juni den Schlusstermin auf den 3. Juli (vorher 30. Juni) verlängert hat.

Anerkennung der Teamveranstaltungen

Nicht alle von Ue30LA genannten Ergebnisse (#Rangliste) sind bisher vom DLV im veröffentlichten Zwischenstand erfasst oder bestätigt worden. Die in der Liste fehlenden Teams sollten so schnell wie möglich diesbezüglich Kontakt mit ihren Landesverbänden oder dem DLV aufnehmen, um die Berücksichtigung zu klären. In der entsprechenden Veröffentlichung des DLV heißt es: "Änderungen und Ergänzungen bitte an Kevin.Glunz@leichtathletik.de oder Fax 06151-770870".

 

Heike Jörg in Topform

11.06.2016 09:44

Heike Jörg  greift die Deutschen Bestleistungen der W50 über 100 m und 200 m an.

Am 28.05.2016 bei der Kurpfalz Gala in Weinheim erzielte Heike Jörg (W50, LAZ Obernburg - Miltenberg) bei optimalen Bedingungen über 100 m eine Zeit von 12,65 sec. Zur Deutschen Bestzeit der W50 fehlten ihr fünf Hunderstel.

Am 9.6.2016 startete sie beim Sprintmeeting der MTG Mannheim über 200 m. Trotz des späten Starts um 23 Uhr erzielte Heike Jörg die sehr gute Zeit von 26,22 Sekunden. Es fehlten dieses Mal vier Hunderstel zur Deutschen Bestleistung.

Stefan Münch

Ergebnislisten: [#Sprintmeeting Mannheim] [#Kurpfalzgala Weinheim]

"Leicht und beschwingt" im Sport mit 83: Günter Schollmayer

10.06.2016 08:18


Foto von Alfred Hermes: Günter Schollmayers 60m Sieg bei den Deutschen Hallenmeisterschaften 2015 in Erfurt.
"Höher, schneller, älter. Günter Schollmayer denkt mit 83 Jahren noch nicht ans Aufhören – obwohl es manchmal zwickt". Mit dieser Schlagzeile leitete Julia Sloboda  in "echo-online" ihren Bericht über den vielseitigen und erfolgreichen Sportler Günter Schollmayer (ESV Mainz) ein. Das zum Artikel gehörige Foto zeigt Günter Schollmayers Dynamik beim Weitsprung. Mit 55 Jahren habe er mit seiner Leichtathletik-Karriere begonnen, berichtet Julia Sloboda. Sie beschreibt sein Training, seinen Weg bis zum Europameister, seinen Siegeswillen, seine Suche nach der optimalen Sportart und stellt den Privatmann Günter Schollmayer vor. Übernächstes Jahr trete er international zurück, habe er verkündet. Doch seine Kameraden hätten die Aussage mit einem Lächeln quittiert, er solle mal abwarten.
Quelle: [#Echo-Online, vom 04.06.2016]

Speerorama, Shotorama und Keulenwerfen

09.06.2016 10:31

Wer „Geschichte schreiben will“ – das gilt auch im Sport - muss auch etwas Neues wagen

Wolfgang Kownatka

Wolfgang Kownatka erklärt den LSW-Spezialsport

Der in der LG Kreis Ahrweiler zusammengeschlossene TV Sinzig 08 hat es am vergangenen Samstag (4.6.16) mit der Ausrichtung der ersten offenen Kreismeisterschaft im LSW-Spezialsport – einer Alternative zur klassischen Leichtathletik - bewiesen: Man kann erfolgreich Neues wagen.
Speerorama, Shotorama und Keulenwerfen hört sich an und liest sich zunächst wie eine exotische Begriffswelt. Dahinter stehen jedoch ernsthafte  leichtathletische Übungseinheiten.

  • Speerorama bedeutet das dreimalige Werfen von 3 Kugeln unterschiedlicher Gewichte je nach Altersklassen (1kg bis 3 kg) aus dem Stand. Der Abwurf entspricht dem beim Speerwerfen. Die jeweils besten Würfe je Gewichtsklasse werden zum Gesamtergebnis addiert.
  • Shotorama ist das klassische Kugelstoßen, ebenfalls aus dem Stand mit jeweils fünf Kugeln unterschiedlicher Gewichte von 3 kg bis 7,26 kg bzw. für die Altersklassen der Männer bis M 45 von 5 kg bis 15 kg, wobei es sich bei den beiden letzten Gewichten von 10 und 15 kg um rechtkantige Stahl- bzw. Eisensteine handelt.
  • Das Keulenweitwerfen erfolgt dem Ablauf des Speerwurfs entsprechend. Die Gewichte betragen auch hier altersklassenunterschiedlich 250 gr und 500 gr.
Wolfgang Kownatka reflektiert die Kreismeisterschaften in Sinzig

Dreizehn Teilnehmer und eine Teilnehmerin aus fünf Leichtathletikgemeinschaften bzw. Vereinen hatten sich den Kampfrichterinnen und Kampfrichtern des TV Sinzig 08 gestellt. Unter ihnen Deutsche-, Europa- und Weltmeister aus jüngster Vergangenheit in diesen Disziplinen. Insgesamt konnte die Leichtathletik-Abteilung des TV Sinzig mit ihrem bewährten Kampfrichter- und Organisationsteam sehr zufrieden sein. Die „Mission LSW-Kreismeisterschaft“ war gelungen und alle Teilnehmer waren sich einig: „Dieser Wettbewerb sollte auch im nächsten Jahr wieder stattfinden.“

Informationen: Offene Kreismeisterschaften im LSW-Spezialsport der LG Kreis Ahrweiler Einladung und Ausschreibung

Ergebnisse: In der Männerklasse überragte der 22jährige Ruben Loew (RKS Phönix Mutterstadt). Er gewann alle drei Wettbewerbe mit herausragenden Ergebnissen. So erzielte er im Keulenweitwurf (500 gr) 66,51 m, im Speerorama 76,66 m – wobei er allein die 2 kg schwere Kugel 30,95 m warf - und im Shotorama 50,89 m. Hierbei „wuchtete“ er den 15 kg schweren Stein auf 6,61 m. In der Klasse M30 war Sebastian Schroeter vom TV Sinzig 08 ebenfalls eine Klasse für sich. Er gewann seine drei Wettbewerbe mit 48,95 m (Keule 500 gr), 47,03 m (Speerorama, 2,0/2,5/3,0 kg) und Shotorama mit 45,46 m 5 kg bis 15 kg). Weitere Sieger waren Oliver Kirchner M35, Karl-Josef Knecht M65 und Heinz Weber M60 (TUS Roland Brey), Matthias Paasche M45, Torsten Lange M70 und Wolfgang Geyer M75 (TV 08 Sinzig), Letzterer gewann in allen drei Disziplinen mit hervorragenden Leistungen und ist damit gut für die diesjährigen Europameisterschaften in Jüterbog gerüstet. Das gilt auch für Paul Mohr von der LG Westerwald, der vor allem im Shotorama und im Speerorama überzeugte. Eine besonders erfreuliche, positive Überraschung waren der erst 19jährige Laurenz Schütz TV Sinzig 08, der in der Gruppe der MJ U20 mit erstaunlichen 48,85 m Kreismeister wurde und Tobias Wahlscheid, der im Keulenweitwurf mit 52,53 m und im Shotorama mit 41,55 m bei seinem ebenfalls ersten LSW-Wettkampf beachtliche Leistungen zeigte. Schließlich bleibt noch Renate Michels W45 von der SSG Königswinter zu erwähnen, die erstmals an LSW-Wettkämpfen teilnahm und alle ihre Wettbewerbe konkurrenzlos gewann.

Sächsische Senioren-Meisterschaften

08.06.2016 08:00


Sächsische Landesmeisterschaften
der Senioren-Leichtathletik, Neukieritzsch, Stadion "An der Lindenstraße", vom 3. - 4.6.2016.

[#Ergebnisse] [#Fotos von Bärbel Winkler in der Galerie]

Bericht von Werner Winkler, Abt.-LA der SFN 1921.

260 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Bei den 26. Landesmeisterschaften der Senioren-Leichtathletik und den  gleichzeitig ausgetragenen Sächsischen Hochschulmeisterschaften waren am 3. und 4. Juni  über 260 Aktive aus ganz Sachsen am Start. Schirmherr der Veranstaltung war Landrat Henry Graichen. Er eröffnete gemeinsam mit dem Vizepräsidenten für Breitensport des LVS Jörg Fernbach am Freitag die Wettbewerbe.

Deutsche Bestleistung und Landesrekorde

Die herausragenste Leistung  war die neue Deutsche Bestleistung von Petra Herrmann (Vorwärts Frankenberg) im Stabhochsprung mit übersprungenen 3,00 Metern in der AK W55. Sie erhielt für diesen Erfolg einen der vier vom Landrat gestifteten Ehrenpreise. Die anderen Preise gingen an Mandy Junghans (W40) vom Dresdner SC 1898, die u. a. die 400 Meter in 62,78 s lief,  Sven Richter (M50) von der TSG Markkleeberg, der den sächsischen Landesrekord über die 100 Meter Hürden in seiner Altersklasse um mehr als eine Sekunde verbesserte, und Heinz Ebermann (M85 – Jahrgang 1931) vom SC DHfK Leipzig, der drei neue  sächsische Altersklassenrekorde (400m, 1500m und Weitsprung) aufstellte.

SFN 1921 und LG Neiße mit den meisten Titeln

Der gastgebende Verein SFN 1921 war sehr erfolgreich und erzielte 30 Landesmeister, 10 Vizemeistertitel sowie 23 Drittplatzierungen. Besser war nur die LG Neiße mit 34 Gold-, 32 Silber- und 11 Bronzemedaillen. Die SFN-Starter mit den meisten Goldmedaillen waren Dr. Birgit Burzlaff und Thomas Maune mit jeweils 4 Medaillen. Thomas Maune stellte einen neuen Landesrekord über die 400m auf. Je drei erste Plätze gingen an Grit Dorczok, Lutz Schellenberg und Norbert Tschetschorke.

Gute Organisation

Eine sehr gute Organisation und exakte Einhaltung des Zeitplanes bei der erstmals in Neuieritzsch durchgeführte Landesmeisterschaft sorgten für viel Lob und Anerkennung.

Werner Winkler

Nordhein-Seniorenmeisterschaften

07.06.2016 18:00


LVN-Seniorenmeisterschaften in Essen am 04.06.2016.

Rekorde und Bestleistungen

06.06.2016 12:03

Rekorde und Bestleistungen vom Wochenende und früher.

Petra Herrmann (W55) überspringt drei Meter im Stabhochsprung!

Name Sportart Erg.
Link
Rek. Datum Ort
Evelin Nagel
W45
80m
Hürden
12,01 DB
 
16.05.16 Siegburg
   
Jennifer Schmelter
W40
100m
Hürden
0,838m
14,34 DB 05.06.16  Zweibrücken
  Jennifer: "Der Zug zur ersten Hürde hat gepasst und ich kam ins 'Rollen'. Im Ziel konnte ich mein Glück kaum fassen. 14,34s! So schnell bin ich noch NIE gelaufen (auch nicht mit 17 Jahren, da hatte ich eine handgestoppte 14,4s als PB)! Ich wurde zum ersten Mal RLP-Meisterin bei den Frauen und habe die Deutsche Bestleistung von Barbara Gähling getoppt! Wahnsinn! Das war ein toller Tag! "
   
Petra Herrmann
W55
Stabhoch-sprung 3,00 DB 04.06.16 Neukieritzsch
  Werner Winkler: "Die herausragenste Leistung  bei den Sächsischen Seniorenmeisterschaften war der neue Deutsche Rekord von Petra Herrmann (Vorwärts Frankenberg) im Stabhochsprung mit übersprungenen 3,00 Metern in der AK W55."
           
Wolfgang Hirt
M70
Hochsprung 1,49 DB 04.06.16 Essen
  Mit dieser Höhe verbesserte Wolfgang Hirt die bisherige deutsche Bestleistung 1,47m von Gunter Spielvogel aus dem Jahr 2014
           
Rolf Geese
M70
10-Kampf 7943?
7940
WR 28./29.
06.16
Stendal
  Ue30LA berichtete bereits über den fantastischen Weltrekord von Rolf Geese. Eventuell könnte sich die Punktzahl um drei Punkte verringern. In Frage steht, ob die 100m-Zeit 14,47 durch das Programm von COSA WIN richtig in 804 Punkte umgewandelt worden ist. Nach den Regeln (WMA) müsste im Grunde auf zwei Stellen hinter dem Komma aufgerundet werden. In diesem Fall wäre die Vergleichszeit 11,27 (801 P) und nicht 11,26 (804 P), denn 14,47 x 0.7782 = 11,260554, aufgerundet 11,27.
Sportart    Ergebnis    AK-Faktor   V-Zeit   Pkt.
100m         14,47      0.7782      11.27     801
LongJump      4,2       1.6482       6.92     795
ShotPut4     11,59      1.2806      14.84     780
HighJump      1,33      1.4832       1.97     776
400m         67,07      0.746       50.04     813
80mH         13,72      1.022       14.03     971
Discus1      33,35      1.2781      42.62     718
PoleVault     2,9       1.6949       4.91     883
Javelin500   32,72      1.6801      54.97     662
1500m        6:22,10    0.7079     4:30,49    741
Unter Vorbehalt:
                                    Summe:    7940

Das Ergebnis wird nach Klärung von Ue30LA bekannt gegeben.

Legende: DB = Deutsche Bestleistung; WR = Weltrekord

<< 167 | 168 | 169 | 170 | 171 >>

Zur Ansicht der vollständigen Beiträge samt Fotos und Links ist die jeweilige Überschrift anzuklicken. Zurück führt der Menüpunkt Startseite oder der Linkspfeil ( im Navigator.
athletics30+ / Leichtathletik über 30

Neuigkeiten

Mehrkampf-DM

25.06.2020 08:33

Die Deutschen Seniorenmeisterschaften im Mehrkampf finden am 22./23. August in Zella-Mehlis statt.

Quelle: [# DLV]

Wettkampfauftakt

24.06.2020 10:00

Deutsche M80-Bestleistung im Gewichtwurf von Klaus Albers (BSC Grünhöfe Bremerhaven)

[# DLV]

DLV Wettkampf

22.06.2020 19:05

DLV setzt sich für Wiederaufnahme des deutschlandweiten Wettkampf-Betriebs ein

[# leichtathletik.de]

OLV - neue Termine

05.06.2020 17:07

Österreich: # Neue Termine 2020
Z.B.: 19./20.09. Österr. Masters-Meisterschaften (ab M/W 35) St. Pölten

EMA 10km virtuell

05.06.2020 15:00

10km im Juni [# opentrack]

WMA kündigt neue Weltmeisterschaftstermine an

18.05.2020 18:15

Mehr: [# WMA]

 

Open European Masters 5k Virtual Challenge

09.05.2020 19:54

Meldung (bis 21. Mai)  und Infos:

https://data.opentrack.run/x/2020/CHE/emvrc/

Erste Ergebnisse:

https://data.opentrack.run/x/2020/CHE/emvrc/event/R1/1/1/

1 | 2 >>