Athletenforum und Mitteilungsblatt

2016 Dylan Armstrong Classic - Kanada

17.05.2016 08:00

Christa Bortignon (W75,  Greyhounds Track and Field Club, Kamloops):Hi Alfred: Want to let you know that our first BC outdoor meet in Kamloops, BC, was held  by 26 degree weather and brilliant sunshine. The 2016 Dylan Armstrong Classic was the first time this meet was held in his name. He was the 2008 Olympic shot put bronze medalist who was awarded his medal last year after one athlete was disqualified for drugs …

Dylan Armstrong Classic

2016 Dylan Armstrong Classic (formerly Centennial Track and Field Meet) Hillside Stadium  - 5/13/2016 to 5/14/2016. Die Umbenennung des Klassikers in Kamloops ehrt den in Kanada sehr populären Kugelstoßer Dylan Armstrong. Nachträglich sprach ihm der Weltleichtathletikverband (IAAF) zwei international bedeutende Bronzemedaillen zu (Olympiade 2008 und Hallen-WM 2010). Der Grund war in beiden Fällen die Überführung des Weißrussen Andrej Michnievič wegen Dopings.

  • Bei den Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking verbesserte Dylan Armstrong den kanadischen Rekord auf 21,04 m. Mit dieser Leistung  erreichte den 4. Platz. Seine Weite lag lediglich einen Zentimeter hinter der von Andrej Michnievič aus Weißrussland. IAAF erkannte dessen dritten Rang am 20. August 2014 wegen Dopings ab. 2015 erhielt Dylan Armstrong die verdiente Bronzemedaille in seiner Heimatstadt Kamloops (B.C.).
  • Eben dieser Andrej Michnievič platzierte sich auch bei der IAAF Hallen-WM 2010 vor Dylan Armstrong. Auch hier blieb Dylan mit der Wurfweite 21,39 m zunächst der undankbare vierte Platz. Nach der Dopingüberführung von Andrej Michnievič rückte er auf den dritten Platz vor. Die nachträgliche Auszeichnung von Dylan Armstrong mit der Bronzemedaille erfolgte zu Beginn der WM 2013. Der Deutsche Ralf Bartels rückte auf den Silberplatz für seinen 21,44m-Wurf.

Quellen: [#CBC Sports] [#EN Wikipedia]

Christa Bortignon

Die gebürtige Deutsche Christa Bortignon [#Ue30LA-Bericht], Altersklasse W75, absolvierte innerhalb von vier Stunden vier Wettbewerbe: 100m in 16,80 | 200m in 35,93 |  Weitsprung  3,14m | Dreisprung  7,27m. [#Ergebnisse]

Manfred Konopka mit deutscher M85-Bestleistung im Stabhochsprung

16.05.2016 08:00

Matthias Konopka berichtet: "Mein Vater Manfred Konopka, geb. am 6.2.1931, also M 85, hat am  13.5.2016 beim Meeting des SWC Regensburg einen neuen deutschen Rekord im Stabhochsprung aufgestellt (in der Rekordliste von Jörg Reckemeier ist kein Resultat in der M85 verzeichnet). Nach nur einem Training wegen des kalten Wetters hat er 1,21 m im 2. Versuch geschafft. Die nächsten beiden Höhen hat er glatt bewältigt, sodass nun 1,41 m als erste deutsche Bestleistung in der M85 zu registrieren sind." (Foto privat)
In der Tat fehlt in Jörg Reckemeiers deutschen Senioren-Bestenliste vom 1. 12. 2015 ein Eintrag für Stabhochsprung in M85. Manfred Konopka scheiterte in Regensburg vorläufig an 1,51m. Man darf gespannt sein, welche Höhe ihm in dieser Saison noch gelingen wird. Den Europarekord hält der Schwede Olaf Johansson mit 2,01 m seit 2011.

Manfred Konopka zeichnet sich übrigens seit vielen Jahren im Sprint durch sehr gute Zeiten aus, die ihm auch mehrfach Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften einbrachten.

Familienunternehmen 100m

Im Jahr 2003 gewannen Manfred Konopka (damals M70) und sein Sohn Matthias (damals M45) innerhalb von zwei Wochen jeweils den deutschen Meistertitel im 100m-Lauf und die Silbermedaille über 200m. Manfreds schärfster Konkurrent bei der DMII-2003 in Schweinfurt war Wolfgang Reuter, der die 200m und 400m gewann. Matthias (heute M55) siegte bei den DMI-2003 im 100m-Lauf in Celle vor Bernhard Altvater. Im 200m-Finale kam er als Zweiter hinter Hermann Mager ins Ziel [#Archiv FSTV Straubing].

 

Asienmeisterschaften - Ein Weltrekord 80mH - W70

14.05.2016 10:49

Vom 4. bis 8. Mai 2016 fanden in Singapur die 19. Asienmeisterschaften der Senioren statt. The spirit of the Asia Masters berichtete am 9. Mai von einer Beteiligung von etwa 2000 Athleten aus 25 verschiedenen Ländern an dem Masteres-Wettbewerb, der alle zwei Jahre stattfindet.

Beim Studium der Ergebnisliste fallen ein Weltrekord und 15 Asienrekorde auf. W70-Weltrekord lief FU EN Teng aus China im 80m-Hürdenlauf in 16,02 Sekunden. Sie unterbot den bisher geltenden Weltrekord (16.04) von Marianne Maier aus Österreich um zwei hundertstel Sekunden. Frau Teng gewann auch die 100m in 15,93, den Hochsprung mit 1,13m, 200m Hürden in 50,17 und siegte mit den 4x100m- und 4x400m-Staffeln Chinas der W60. Sie brachte es somit auf sechs Goldmedaillen. 

[#Ergebnisse] [#John Setos Rangliste, "Asia this week, Africa next!"]

Zusammenstellung der Rekorde bei den Asienmeisterschaften (AR = Asienrekord, WR = Weltrekord)

100m: W50: Juliana, Gumpil  Malaysia  13.61 AR;

80mH: W65: Bi, Si Ling China  16.56 AR; W70: Teng, Fu En  China  16.02   AR, WR;  

100mH: W35: Erawati, Dedeh  Indonesia  14.40  AR;

Weitsprung: W35: Maraestella, Sunan Philippines  6.41m AR;

Hochsprung: W55: Wang, Wei  China  1.38m AR;

Stabhochsprung: M50: Emerson, Obiena  Philippines  4.05m AR;

Kugel: W75: Gemba, Masako Japan 9.29m  AR;

Speer: M40: Danilo, Fresniao   Philippines  63.45m  AR;

Diskus: W75: Gemba, Masako  Japan 22.37m  AR;

Hammer: W35: S., Shanthi  India 40.90m AR;

4x100m: W60: China 1:03.45 AR;

4x400m: W40: Sri Lanka  4:31.40 AR; W50: Singapore 5:19.84 AR; W55: China  5:40.48  AR.

Auffallende Ergebnisse der Woche

13.05.2016 09:15

Fast täglich finden zurzeit Sportfeste statt. Einen Teil der Leistungen in den Seniorenklassen, die mit großer Wahrscheinlichkeit unter die Top 10 der Bestenlisten 2016 in Deutschland gelangen, lassen sich aus den Ergebnislisten von LADV [#https://ladv.de/ergebnisse] gewinnen. Am 7.5. fanden die Südbayerischen Hammerwurfmeisterschaft statt. Es folgten Sportfeste, wie das Max-Mirsch-Gedenksportfest 2016 am 07.05.2016 in Berlin, der 8. Werfer/Springertag /Langh. am 08.05.2016 in Schortens, das Nationale 35. Dreitäler-Meeting in Pforzheim am 8.5., die Kreismeisterschaften am 11.05. in  Wolf enbüttel oder das Schneverdinger Maisportfest mit KM am 11.05.2016 und weitere.

Auszug bemerkenswerter Ergebnisse:

  • W65 Gewichtwurf (5.45 kg): Nohl Eva  (TSV Langenzenn) 14,47; Hammerwurf (3 kg): Nohl Eva 36,81.
  • W75 100m: Sauer Erika (Spvgg Warmbronn ) 18,17.
  • M45 400m: Glaub Uwe  (LSG Sbr.-Sulzbachtal ) 56,64.
  • M50 Gewichtwurf (11.34 kg): Demmel Norbert (BY TSV Unterhaching) 19,44; Hammerwurf (6 kg): Demmel Norbert 48,11.
  • M55 Stabhochsprung: Achtelik Alfred (FC Nordkirchen)  4,10.
  • M60 200m: Kindermann Frank (MTV Wolfenbüttel) 27,73. Hochsprung: Kunigkeit Eckhard (Stuttgarter Leichtathletik) 1,58. Diskuswurf: Maaß Alfred (STV Barßel) 40,70.
  • M65 100m: Meier Helmut (LAV Zeven) 13,19; 400m: Meier Helmut 1:01,75
  • M70 100m: Gabel Heinz  (LG Ortenau Nord ) 15,57; 100m: Schröder Johannes (Berliner SC) 15,61. Kugelstoß: Gabel Heinz 12,13.
  • M80 Hammerwurf (3 kg):  Richter Ulrich (TSV Unterhaching) 36,38. Gewichtwurf (5.45 kg): Richter Ulrich14,90;

Aktualisierung der Ausschreibung DM Senioren

12.05.2016 16:20

Die Ausschreibung und der Zeitplan für die DM Senioren in Leinefelde-Worbis (08.07 - 10.07.2016) wurden am 9. Mai aktualisiert. [#Ausschreibung] [#Zeitplan]

Die Ergänzungen betreffen (rot)
1500m W85        So 9. Juli 14:10   Quali 9:55,00
5000m W80        Fr 8. Juli 17:45   Quali 36:00,00
Stabhoch M70/M75 Fr 8. Juli 16:30   Qualis 2,10/1,80
Hoch M35         Sa 9. Juli 18:15   Quali 1,68

Starke Fünfundfünfziger

11.05.2016 21:28

Willie Gault und Peter Oberließen sorgten kürzlich für neue Weltrekorde. Beide gehören zur Altersklasse M55, beide sind Läufer.

  • Willie Gault (USA) sprintete in einer Veranstaltung (Occidental Invitational - 5/7/2016) zu Weltrekorden über 100m und 200m. Ken Stone würdigt auf seiner Seite die Leistung: „Willie lief unglaubliche 11,30 und verbesserte den aufgelisteten WR von 11.44 aus dem Jahre 2008. Seine 200m-Zeit betrug  23,24. Der bisher eingetragene Weltrekord war 23.36.“ (frei übersetzt)

  • Peter Oberließen verbesserte den M55-800m-Weltrekord gleich zweimal. Im ersten Versuch dieses Jahres hieß die neue WR-Zeit 2:03,17, am 7. Mai toppte er seinen eigenen Weltrekord mit der Zeit 2:02,92. [#Ergebnisse].

Neben Peter Oberließen sorgt die deutsche Leichtathletikszene in den Altersklassen W55 und M55, also mit den Fünfundfünfzigern, für internationale Beachtung.

  • Petra Herrman (W55) verabschiedete sich von den Halleneuropameisterschaften in Ancona als zweimalige Europameisterin (Dreisprung 10.49;  Stabhochsprung 2,90 ER) und mit zwei zweiten Plätzen (Hochsprung 1,41; Weitsprung 4.58). Im Stabhochsprung stellte sie ihren eigenen Europarekord ein.

  • Romana Pfeiffer (W55) setzte im Januar in Halle (Saale) im Weitsprung eine neue Deutsche W55-Hallenbestleistung mit der Weite 4,72 m.  Im Hochsprung verfehlte sie mit 1,43 nur knapp die deutsche Bestleistung 1,49 von Frauke Viehbahn. [#mehr].

  • Frauke Viehbahn (W55) wurde in Ancona Halleneuropameisterin im Hochsprung mit der Höhe 1,44 m. Im Januar sorgte sie in Erfurt mit der Höhe 1,49 für eine neue deutsche Bestleistung.

  • Silke Schmidt (W55), Weltseniorensportlerin des Jahres 2015, hält Stadionweltrekorde über 1500m, 3000m, 5000m und 10000m. Auch führt sie die W55-Weltbestenliste im 10km-Straßenlauf und Halbmarathon. Bei den Halleneuropameisterschaften 2016 in Ancona lief sie 3000m-Europarekord.

  • Alfred Achtelik (M55) gewann in Ancona bei den Halleneuropameisterschaften den Stabhochsprungwettbewerb  mit 4.10.

  • Viktor Hansen (M55) wurde  im Gewichtwurf mit 17.90 Meter Halleneuropameister.

  • Wolfgang Knabe (M55) verbesserte im vergangenen Jahr den Hallenweltrekord im Dreisprung in Erfurt auf 13,49 Meter. In Ancona (HWM) wurde er mit 13,48 m Europameister. Ein Jahr zuvor gelang ihm in Izmir ein M55-Stadion-Weltrekord im Dreisprung  mit der Weite 14.13.

Qualifikation Team DM - Teil 3

10.05.2016 10:30

Am vergangenen Wochenende fanden drei weitere Team-DM Veranstaltungen statt:

Auf die ersten Plätze der vorläufigen Rangliste setzten sich eindrucksvoll

  • W50: StG Breisgau-Team 5.241
  • M50: LG Rems-Welland 10.105 (deutsche Bestleistung)

Neben dem herausragenden Ergebnis von 10105 Punkten präsentierte sich LG Rems-Welland (M50) auch sehr homogen. Selbst die nicht mehr in die Wertung aufgenommenen dritten Plätze lagen auf hohem Niveau. Dieter Krumm meldet, dass die 10.105 Punkte der LG Rems-Welland eine neue deutsche Bestleistung in der M50 seien, ausgehend von der Punktewertung mit AK Faktoren seit 2011. In der Gruppe M50 liegen nunmehr sieben Ergebnisse vor. Damit fällt StG Werther/Brackwede/Kirchlinden als erstes Team aus den Qualifikationsplätzen zur DM. In W40, W60, M40 und M60 liegen jeweils bereits sechs Ergebnisse vor. In diesen Gruppen muss bei jedem weiteren Wettbewerb das Team auf Platz 6 um die Qualifikation bangen.

<< 151 | 152 | 153 | 154 | 155 >>

Zur Ansicht der vollständigen Beiträge samt Fotos und Links ist die jeweilige Überschrift anzuklicken. Zurück führt der Menüpunkt Startseite oder der Linkspfeil ( im Navigator.
athletics30+ / Leichtathletik über 30

Neuigkeiten

EMACI 2020 in Braga

17.06.2019 14:42

15. März bis 21. März 2020

EM Hallenmeisterschaften

BRAGA / Portugal

# WEB-Seite

EM 2020 in Madeira

17.06.2019 14:29

27. bis 29 März 2020 Berglauf - Madeira
2. bis 5. April 2012, Straßenlauf, Gehen, Cross - Madeira

[# EMA-Info]