Athletenforum und Mitteilungsblatt

EMA Festival for Silver Age eröffnet

22.09.2021 21:41

Busse brachten die Teams von ihren Hotels zu Anmeldung in der Sporthalle in Ancona. Es sollte ein langer, aber auch interessanter Tag für die Gruppen werden.

Um 9:30 Uhr startete die Begrüßung in einer Vortragshalle. EMA-Präsident Kurt Kasche begrüßte die Gäste. Es folgten Vorträge von Medizinern und Professoren, die viele gesundheitliche Vorteile des Sports aus medizinischer Sicht und durch Statistiken begründet gaben.

Danach ging es zum gemeinsamen Mittagsessen draußen vor der Halle. Einen geführten Ausflug in die Innenstadt gab es als "Nachtisch".

Die Eröffnungsfeier begann mit dem Einmarsch der Nationen, je eine Fahnenträgerin und zwei Athleten.

Vor beeindruckender Kulisse wurde die Athletinnen und Athleten von Vertretern der zuständigen Behörden, des Organisationskomitees, des italienischen Leichtathletikverbandes und vom EMA-Präsidenten Kurt Kaschke herzlich begrüßt.

Eingebettet waren die Vorträge in hochwertige und kurzweilige musikalische Veranstaltungen.

EMA Festival for Silver Age in Ancona

21.09.2021 18:13

An dem Festival sind 11 Länder mit mehr als 100 Athleten beteiligt. Ankunft der Teilnehmer ist am Dienstag, Die Eröffnungsfeier findet in am Mittwoch statt. Un diesem Tag beginnen auch die Konferenzen und Veranstaltungen. Wettkämpfe erfogen im Palaindoor von Ancona am Freitag und Samstag. Zu den deutschen Athletinnen und Athleten gehören Frauke Viebahn, Brigitte Heidrich, Rudolf König, Heiner Lüers, Petra Herrmann, Conny Wagener, Christian Stoll und Klemens Grissmer.

Manche werden sich noch an die Halleneuopameisterschaften 2016 erinnern, die an gleicher Stelle stattfanden. Plakate in der Halle erinnern noch an dieses Ereignis.

In der Ankündigung [# marche.fidal.it] heißt es: Sport und Wellness, Sport für alle. " EMAF - European Masters Athletics Festival For Silver Age" ist ein europäisches Erasmus - Projekt, das vom italienischen Leichtathletikverband für Athleten im Alter über 60 ins Leben gerufen worden ist. Die Aktivitäten finden an zwei Orten statt, dem Palaindoor in der Via della Montagnola und im  historische Zentrum von Ancona.

Foto A.H 21.9.21

 

 

 

 

EM Trail in Valtramontina

20.09.2021 08:30

Paraschiva Bors und Elke Keller. Ehrung im Trail W55 (Foto Kurt Kaschke)

Trail Running
EMMTRC Valtramontina 2021, 19.9.2021

43.5 km durch die Natur, 1800 Höhenmeter

Die Deutschen Elke Keller und Jürgen Keller überzeugten mit grandiosen Leistungen: Europameister in ihren Altersklassen W55 und M60 und insgesamt im vorderen Feld unter Jüngeren. Elke überquerte die Ziellinie als dritte Trailläuferin des Rennens. Das Foto zeigt Elke (rechts) mit der Zweiten ihrer Alterklasse, der Rumänin Paraschiva Bors, die für den Trail mehr als eine halbe Stunde länger als Elke benötigte.

Das Ziel erreichten 105 Athletinnen und Athleten. Die Zeiten lagen zwischen 3:55:03 (ROUGER GUILLAUME, FRA,  M35) und 8:37:25.


Name, Rg (in) AK, Platz M/F Zeit (Zeitdifferenz zum Ersten)
WÄGER WOLFGANG 2. M40    8    4:29:21 +34:18 Silber
KELLER JÜRGEN 1. M60    16    4:38:26 +43:23 Gold
SCHICKERT SIMON 2. M35    21    4:54:31 +59:28    Silber
KELLER ELKE 1. W55    3    5:03:55 +1:08:52 Gold
WILCZEK JOACHIM 8. M50    34    5:20:13 +1:25:10
VETTER ALBERT-EUGEN 3. M65    40    5:26:52 +1:31:49 Bronze
DÖRSCHER CHRISTINE 2. W45    10    5:43:48 +1:48:45 Silber
HOFFMANN BRIGITTE 2. W60    11    5:44:18 +1:49:15 Silber
AKCAY MUSA 10. M55    56    6:04:45 +2:09:42
ROHREGGER ROBERT 15. M55    73    7:25:12 +3:30:09
# Zur Ergebnisliste


 

Novesia Sprintertag

19.09.2021 15:43


Hervorragende Wettkampfbedingungen in Neuss!
Fotos von Alfred Hermes

Sie wurde von vielen herzlich begrüßt, Gisela Stecher, die viele Jahre für den DLV ehrenamtlich tätig war. Gisela genoss nach längerer Krankheit, wieder helfend im Stadion zu sein. Neuss liegt in der Nähe ihres Wohnortes Grevenbroich. Gisela Stecher war lange Zeit  Leiterin der Wettkampforganisation Senioren im DLV und somit auch Mitglied des Bundesausschusses Senioren.

Im Foto steht Gisela Stecher (rechts) mit Hannelore Venn (TV Bedburg 1927, AK-Siegerin bei den DM 2021 über 100m und im Weitsprung, Mitte) und Birgit Falkenhagen (TSV Bayer o4 Leverkusen, links)

In Neuss trafen sich viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei den Deutschen Meisterschaften, die erst eine Woche zurücklegen. Teilweise waren ihre Wettkämpfe bei den DM in Baunatal von Taktik geprägt, teils zollte mangelnde zeitnahe Wettkampferfahrung ihren Tribut in den Ergebnissen. So lockte das erfreuliche Angebot der Neusser zur realistischeren Leistungsmessung und sorgte teilweise für Erleichterung und zum Aufatmen: "Gott sei Dank, ganz so schlecht bin ich also doch nicht!"

Informationen zum Sprintertag: # DJK Novesia

Ergebnisse: #https://ergebnisse.leichtathletik.de/Competitions/Resultoverview/5340

DM Berglauf

18.09.2021 20:56


Logos von der Ergebnisliste

Deutsche Meisterschaften im Berglauf, Bad Kohlgrub, 18.09.2021
Örtlicher Ausrichter:    Bayerischer Leichtathletik-Verband
Ergebnisse:   https://dateien.leichtathletik.de/dateien/21D02000000000002/Ergebnisliste.pdf  

Am 18. September fanden sowohl die Senioren-Europameisterschaften im Berglauf als auch Deutsche Berglaufmeisterschaften statt.

Bei den DM in Bad Kohlgrub kamen 83 Frauen und 202 Männer in die Wertung. Laut Ankündigung waren alle Streckenabschnitte im geschotterten Bereich gut ausgebaut. 20% des Streckenbelags waren Teer- und 80 % Naturwege (Schotter), 20%  der Gesamtstreckenlänge Flachpassagen. Zu laufen waren 7,03 km bei  639 Höhenmetern.

Bemerkenswert war die Stärke der Sieger in den Altersgruppen von 45 bis 49. Simone Raatz lief die schnellste Zeit aller Frauen und Thomas Kotissek belegte in der Gesamtwertung ab 35 hinter Martin Pühler (M35) den zweiten Platz.

1. W45 RAATZ Simone 76 HE ASC DARMSTADT 40:27.0

1. M35  PÜHLER Martin 82 BY LG TELIS FINANZ REGENSBURG 33:59.0
1. M45 KOTISSEK Thomas 76 BY LG ALLGÄU 34:27.0

EMMTRC 2021 sind eröffnet

18.09.2021 13:38


Foto von Kurt Kaschke

Einzug der Nationen zu den Europäischen Berglaufmeisterschaften in Valtromontina, einem Gebiet in den südlichen Alpen in Italien. Vorne weg in der deutschen Riege Dorit Steer, die zusammen mit dem Italiener Urbano Fontanoa den Eid der Athleten sprach. Innerhalb von 14 Tagen bewältigte Dorit ein Mammutprogramm in sportlicher Hinsicht. Nach den Berglaufmeisterschaften in Österreich reiste sie zu den deutschen Meisterschaften in Baunatal und zurzeit weilt sie in Valtramontina.

Dr. Stehr Dorit (W60, MTV Amelinghausen) war in ihren Wettkämpfen recht erfolgreich. Bei den Berglaufweltmeisterschaften in Telfes (Stubaital) erreichte die Flachländerin aus Norddeutschland Platz 16 von 25 Teilnehmerinnen in W60. Von den Deutschen Meisterschaften kehrte sie mit jeweils Bronze über 200m und 400m und einem fünften Platz über 800m zurück. In Valtramontina lockt ein Medaillenplatz in der Mannschaft.

Eine besondere Auszeichnung erhielt Norbert Schneider (GER) für seine hervorragenden Leistungen in der virtuellen Wettkampfserie ROAD TO VALTRAMONTINA.

Live Berichte auf facebook: https://www.facebook.com/emmtrc2021/

Erste Ergebnisse: EMMTRC Valtramontina 2021,

Gara 9.2k Mountain Race, Data 18/09/2021

(Vorläufige) Ergebnisse der deutschen Frauen im Berglauf mit 81 Teilnehmerinnen:

KELLER ELKE   1. W55    9    0:54:20 +4:15 (Gold W55)
SCHEDER BIANCA  3. W35    17    0:58:43 +8:38 (Bronze W35)
 DÖRSCHER CHRISTINE 5. W45    21    1:00:03 +9:58
HOFFMANN BRIGITTE 5. W60    39    1:07:04 +16:59
BERGLER USCHI 6. W60    49    1:11:46 +21:41
STEHR DORIT 8. W60    52    1:12:21 +22:16
RÖDGER ANTJE 12. W50    63    1:20:37 +30:32
OLMA IRMGARD 3. W70    71    1:29:57 +39:53    (Bronze W70)

Vermutlich: Mannschaftssilber für W60: Hoffmann, Bergler, Stehr

(Vorläufige) Ergebnisse der deutschen Männer im Berglauf mit 198 Teilnehmern

KELLER JÜRGEN M60 4 0:51:28 +8:10
STECKER HARALD M55 12  0:52:15 +8:57
SCHICKERT SIMON M35 8 0:55:59 +12:41
WILMES HEIKO M50 17  0:56:50 +13:32
HESSELMANN ROLF M60 9 0:57:50 +14:32
HORMANN OTTO M65 7 0:58:16 +14:58
MÖBIUS HARTMUT M50 22 1:00:40 +17:22
ROHREGGER ROBERT M55 29 1:01:35 +18:17
AKCAY MUSA M55 31 1:03:27 +20:09
KASCHKE KURT M65 25 1:22:18 +39:00

 

 

DM der Geher in Baunatal

17.09.2021 20:00


Bernd Ocker Hölters,  17. September 2021, GSN-Blog:

"WIR GRATULIEREN DEN NEUEN DEUTSCHEN SENIORENMEISTERN!

Mit Spannung und Spaß, mit Kraft und Lust am Gehsport. Endlich wieder eine Deutsche Meisterschaft für uns Masters. Die DM der Senioren in Baunatal wurde freudig begrüßt, es wurde leistungsstarker Gehsport geboten und es gab – im Kreise der Leichtathletikgemeinschaft – freundschaftliche Begegnungen."
Quelle und weitere Informationen samt vieler Fotos: #GSN-Blog

Bernd Ocker Hölters meldete Ue30La die "Stabübergabe mit Respekt und Anerkennung vom langjährigen alten zum neuen Meister der AK M75. Am vergangenen Freitag, 20.09. in Baunatal war es so weit."

1 | 2 | 3 | 4 | 5 >>

Zur Ansicht der vollständigen Beiträge samt Fotos und Links ist die jeweilige Überschrift anzuklicken. Zurück führt der Menüpunkt Startseite oder der Linkspfeil ( im Navigator.
athletics30+ / Leichtathletik über 30

Neuigkeiten

EMMTRC

19.09.2021 09:05

# Ergebnisse (soweit vorhanden)

DM 10km

17.09.2021 14:57

Die Ausschreibung "DEUTSCHE MEISTERSCHAFTEN 10 km" liegt vor. Die DM finden am 31. Oktober 2021 In Uelzen statt.

Gebühr pro Person: 39,-- €

# Zur Ausschreibung

Sportfeste

26.06.2021 09:00

Liste von Sportfesten:

https://ue30leichtathletik.webnode.com/ausschreibungen/sportfeste/

Robert Koch Institut

15.03.2020 08:00

[# rki.de]