Athletenforum und Mitteilungsblatt

Österreichische Meisterschaften der Masters

21.09.2020 08:00

Zur  Altersklasse W100 gehört Elfriede FUCHS (AUT, ÖTB Judenburg, 1920). Sie stieß die 2,00kg-Kugel 3,18 Meter weit und stellte einen nationalen Rekord in ihrer Altersklasse auf.  

Werner Rossler (AUT), Dietmar Keller , Laszlo Ertl  (Fotos von  Winfried Heckner)

Dietmar Keller sorgte für musikalische Unterhaltung abseits der Bahn bei den Österreichischen Meisterschaften der Masters in St. Pölten. Diese fanden vom 19. bis 20. September statt. Viele Deutsche nahmen die Möglichkeit der Teilnahme wahr.

Ergebnisse und ÖLV-Bericht

TUS Köln rrh. - Neue Bahn leuchtend Blau

20.09.2020 07:46


Die Eröffnung der neuen Anlagen im Sportpark Höhenberg moderierten Dr. Robert Krämer (Vorsitzender des TuS Köln rrh. 1874 e.V) und Uschi Heimann (Kassiererin)

Fotos von Alfred Hermes

Köln, 19. September 2020: Offizielle Eröffnung der neuen Anlagen (Bahn, Wurfanlagen)

# Ergebnisse des Sportfestes am Eröffnungstag

 

TRAINING - FAKTEN UND MYTHEN

19.09.2020 08:00

 

Zehn Trainingshinweise für ältere Athleten, von Gioseppe Minetti. Veröffentlicht von British Masters Athletics: # Ten Athletic Performance Facts For The Master Athlete (auch Bildquelle)

Der Autor gibt in seinem  Artikel "Ten Athletic Performance Facts For The Master Athlete" zehn Empfehlungen rund um das Training. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung mit kurz gefassten Erläuterungen. Das Original liegt in Englisch vor.

#1 Essensangewohnheit:  Übermäßiges Essen schadet. Da hilft auch gesteigerter Trainingsaufwand nichts.

#2 Basisübungen und Beständigkeit sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren.

#3 #4 Vorsicht vor der Mischung gegensätzlicher Trainingsarten (-modi) in einer Einheit. Krafttraining und Ausdauertraining sind zeitlich in SEPARATEN Sitzungen auszuführen.
#5 Zusammengesetzte Übungen wie Kniebeugen, Heben (z.B. Kreuzheben) und Drücken (deadlifts & presses) führen zu den BESTEN Ergebnissen.
#6 Aufrichten des Oberkörpers aus dem Liegen (Sit-ups)  und isoliertes Bauchtraining (isolation abdominal  training) sind für jeden Übergewichtigen nutzlos.

#7 Ohne Anstrengung hat das Training keine Wirkung.

#8 Den Mainstream-Medien sollte niemals vertraut werden, wenn es um Trainingsratschläge geht.

  • Holen Sie sich Ihre Trainingsberatung von einem ausgebildeten und erfahrenen Trainer oder einer anderen seriösen wissenschaftlichen Quelle, die versteht, wie der menschliche Körper funktioniert!

#9 Wundermittel für Gewichtsverlust funktionieren im Grunde nie.

  • Einzig konsequentes Training und kluge Ernährung helfen wirklich.

#10: Sportliche Aktivität löst viele Ihrer Probleme, wenn Sie die besten Techniken anwenden.

Die meisten Menschen sind aus ästhetischen Gründen wie Fettabbau oder Muskelaufbau motiviert, Sport zu treiben. Das ist großartig, aber die wahre Kraft der Bewegung geht über die Ästhetik hinaus. Schauen Sie sich die folgenden erstaunlichen Vorteile an, die Sie durch Training erzielen können:

  • Körperliche Aktivität reduziert das Krebsrisiko, indem sie Entzündungen senkt und die Immunfunktion verbessert.
  • Krafttraining stärkt die Knochen, baut Muskeln auf und reduziert Bauchfett - alles Faktoren, die Ihnen helfen, gesundheitliche Komplikationen wie Bluthochdruck, Diabetes und Osteoporose zu vermeiden.
  • Übung im Sport verbessert die Gehirnfunktion und das Lernen.
  • Sportliche Aktivität verbessert den Hormonhaushalt und optimiert die reproduktive Gesundheit und Libido bei beiden Geschlechtern.
  • Training fördert guten Schlaf, steigert die Stimmung und senkt Depressionen und Stress.

Sonsbecker Trackmeeting

18.09.2020 07:30

"Samstagabend ist mit dem 2. Sonsbecker Trackmeeting die Bahnsaison für einige Läufer erfreulich zu Ende gegangen. Insgesamt gingen 140 Athleten an den Start über 800m, 1500m, 2000m und 3000m. Eine Top-Besetzung aus dem In- und Ausland sorgte für spannende Entscheidungen" (# SV Sonsbeck)

Das Sportfest fand am  14. September statt. Unter die "Top-Besetzung" mischten sich auch schnelle Läuferinnen und Läufer im Alter von über 35. Glücklich zeigte sich beispielsweise Meinolf Kilian Runte, der auf Facebook schreibt: "Vielen Dank an den SV 1919 Sonsbeck e.V. für die tolle Organisation. Ich freue mich, dass ich über die 1500 m Distanz die Qualifikation für die Deutsche Leichtathletik Senioren Meisterschaft im kommendem Jahr in der AK M60 in 5:32,75 Minuten erreicht habe."

Ü35 im 1500m-Lauf
M40 Abraham Philippe LAC THG Kettwig GER 4:36,73
M50 Joosse Koen Eindhoven atletiek NED 4:36,88
M50 Otten Dr. Thomas Alfterer Sportclub GER 5:06,89
W40 Kuckelkorn Katrin DJK Jung Siegfr. Herzogenrath GER 5:53,08
 

Ü35 im 800m-Lauf
M35 Büttgen Simon TSV Bayer 04 Leverkusen  2:05,52
M40 EL-Malki Karim ASC Darmstadt 2:08,10

Ü35 im 3000m-Lauf
M50 Schneider Norbert Rhein-Berg Runners  10:08,24
M50 Wilmes Heiko TV Refrath M50 10:23,93
M55 Jahner Detlef Wiehltaler Leichtathletik-Club 10:46,85
M55  Joswig Andreas LG Wuppertal M55 10:50,44
W40 Kanditt Katja Mönchengladbacher LG 11:39,82
M50 Berghoff Michael TuS Xanten 12:17,81

Erfahrungen mit Rassismus

17.09.2020 08:00

Farbige Masters-Leichtathleten aus USA berichten Bewegendes von ihren Begegnungen mit Rassismus.

Rassismus beschränkt sich nicht nur auf die USA, er schwelt rundum. Die Todesfälle von Schwarzen in den USA im Zusammenhang mit Polizeieinsätzen führten zu Wut, Bestürzung und Demonstrationen.

USATF Masters unterstützt ein Aktionen von schwarzen Senioren-Leichtathleten „Black Masters Track&Filed Athlethes“, die der Öffentlichkeit aufzeigen möchten, wie Schwarze täglich Rassismus am eigenen Leib erleben. Es geht um Sensibilisierung für das eigene Verhalten, um Aufklärung, um Verantwortung und um Unterstützung.

Eine Einführung in die erste Diskussions- und Präsentationsrunde verfasste Jerry Bookin-Weiner, Interimsvorsitzender „USATF Masters Track & Field Committee“. Auslöser der Auseinandersetzung mit offenem und systemischem Rassismus sei die Tötung von George Floyd am 25. Mai durch einen Polizeibeamten von Minneapolis gewesen. Einige Wochen später versammelte „Sports Illustrated“ eine Gruppe von Elite-Leichtathleten der Masters-Kategorie, um Erfahrungen mit Rassismus in Amerika auszutauschen und der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Die Athletinnen und Athletinnen orientierten sich in ihren Statements an den folgenden Fragen:

  1. Was war deine erste oder wirkungsvollste Erfahrung mit Rassismus, die dich zu der Person gemacht hat, die du heute bist?
  2. Was bedeutet es für dich, in Amerika schwarz zu sein?
  3. Was machst du und was hoffst du, dass andere Menschen tun können, um Veränderungen in der Gesellschaft herbeizuführen oder zu fördern?

Weiße könnten sich realistisch nicht wirklich vorstellen, wie demütigend Farbige in der Gesellschaft behandelt und eingeschätzt würden. Zur Sensibilisierung gäben in dem Projekt betroffene Spitzenathleten der Mastersklasse ihre Erfahrungen weiter. Dahinter stecke die Hoffnung, dass die Antworten auf die Fragen zum Nachdenken anregen, die Zuhörer für das Thema sensibilisieren und als Verbündete ihrer farbigen Mitsportler gewinnen.

Zur Folgeveranstaltung verfasste wiederum Jerry Bookin-Weiner die Einführung. Das Land setze sich weiterhin mit offenem und systemischem Rassismus auseinander. Gespräche über Rassismus und der Austausch von Erfahrungen mit Rassismus würden fortgesetzt.

Teilnehmer und Teilnehmerinnen an den Diskussionsrunden mit dem 19. Juni 2020 als Starttermin waren Easter Grant (W37, Sprinter, 3 WMA-Medaillen), Brenda Steele Matthews (W70, Sprinterin und Hürdenläuferin mit neun WMA-Medaillen), Myrle Mensey (W71, Werferin mit  17 WMA-Medaillen), John Porter, Jr. (M41, Werfer), Donna Barrett (W63,  Werferin, Organisatorin von Veranstaltungen), Damon Blakemore (M58, Hürdenläufer und Mehrkämpfer, mit 13 WMA-Medaillen), LaTrica Dendy (W47, Hürdenläuferin und mehrfache WMA-Siegerin, Perry Jenkins (M67, Trainer) und Mark Williams (M47, Mittelstreckler).

Quellen und mehr

  1. # USATF  Part 1
  2. # USATF Part 2
  3. # Aufzeichnung der 2. Diskussionsrunde (engl., youtu.be)

Startrecht bei Deutschen Meisterschaften

16.09.2020 08:00

Startmöglichkeiten für Ausländer bei Deutschen Meisterschaften sind (nun auch) in der Deutschen Leichtathletik-Ordnung (DLO) festgeschrieben.

Auszug aus der DLO, 5.2 Teilnahmerecht an Deutschen Meisterschaften

  • 5.2.1 Sämtliche Meisterschaften sind grundsätzlich offen für alle Athleten, die die deutsche Staatsbürgerschaft und ein gültiges Startrecht für einen deutschen Verein/LG haben
  • 5.2.4 Athleten der Seniorenklasse gem. § 7.1 mit einer ausländischen Staatsbürgerschaft sind an Deutschen Senioren-Meisterschaften teilnahmeberechtigt, wenn sie ein gültiges Startrecht gem. § 4 ausschließlich für einen deutschen Verein/LG besitzen sowie die WMA Anerkennung (WMA Regelung Nr. 8 WORLD MASTERS  ATHLETICSCHAMPIONSHIP  RULES)  des  Startrechtes  für  die  Deutsche  Nationalmannschaft der Senioren für Internationale Meisterschaften nachweisen können.

Abschnitt 5.2.4 besagt, dass sich die Atlethin bzw. der Athlet aus dem Ausland verpflichtet, international nur für Deutschland zu starten. Die Verordnung gilt nicht nur für EU-Bürger.

 

W90-Weltrekord von Melitta Czerwenka-Nagel über 400m

15.09.2020 08:00

Melitta Czerwenka-Nagel (LAG Saarbrücken) verbesserte gestern (Mo, 14. Sept) den 400m-Weltrekord W90 um ca, eine halbe Minute auf: 2:16,19 Minuten.

Berichte und Belege

1 | 2 | 3 | 4 | 5 >>

Zur Ansicht der vollständigen Beiträge samt Fotos und Links ist die jeweilige Überschrift anzuklicken. Zurück führt der Menüpunkt Startseite oder der Linkspfeil ( im Navigator.
athletics30+ / Leichtathletik über 30

Neuigkeiten

EMACI in Braga gestrichen

21.09.2020 09:23

Die zunächst auf Januar 2021 verschobenen Senioren-Europahallenmeisterschaften finden nicht statt.

Mehr dazu auf der EMA-Seite.

Österreichische Meisterschaften der Masters

18.09.2020 20:00

Medaillen zur Selbstbedienung

Wettkämpfe vom 19.9. bis 20.9. in St. Pölten

[# Meldelisten, Ergebnisse]

Finnische Seniorenmeisterschaften

11.09.2020 10:46

# Liveübertragung

10. bis 13. September

EMA - 3km im September

01.09.2020 11:54

Road to Madeira 3km EMA 2020/September

EMA: August – Halbmarathon

04.08.2020 14:38

# Road to Madeira 1/2 Marathon EMA 2020/August

Open EMA 1 Mile Challenge

29.07.2020 15:29

https://data.opentrack.run/en-gb/x/2020/CHE/ema_july/

Deutscher M40-Rekord vonJan Schindzielorz

27.07.2020 11:05

Deutscher M40-Rekord von Jan Schindzielorz (LG Forchheim) über 110 m Hürden (0,991) in 14,05. (LG Forchheim) über 110 m Hürden (0,991) in 14,05. Ergebnisse: [# LADV]

 

1 | 2 | 3 >>