Athletenforum und Mitteilungsblatt

Seniorensportfeste mit Tradition

29.06.2016 10:00
  • 38. Senioren – Sportfest mit Senioren-Pfalzmeisterschaften (M/W 35 – 75) am 25. Juni 2016 in Edenkoben
  • 40. Seniorensportfest Telgte mit Münsterlandmeisterschaften am 17. Juni 2016

Neugierig geworden durch die Schlagzeile "LCO – Seniorensportfest das älteste in Deutschland" auf der Homepage des LCO Edenkoben, entdeckte Ue30LA ein Seniorensportfest in Telgte mit ebenfalls traditionellem Hintergrund. Die Idee der (reinen) Seniorensportfeste reicht demnach mindestens 40 Jahre zurück.

Heute sind ausschließliche Seniorensportfeste bis auf die Meisterschaften eher Mangelware. TuS Köln rrh verbindet beispielsweise sein jährlich im Juni stattfindendes Seniorensportfest in Köln-Höhenberg mit einem Kurzsprinttag Mä /Fr/Jgd. Andere teilen die Gruppen nach Meldeergebnissen ein und werten die Rangfolgen in den Altersklassen. Letztere können bei geringer Beteiligung für hohe Alterklassen durch die Leistungsbreite in den Gruppen zu frustrierenden Wettkämpfen führen.

Seniorensportfest, Edenkoben, 25.0 260.210616

Die Ergebnisliste erfasst rund 300 Wertungen. Viele nutzten das Sportfest, um an mehreren Wettkämpfen teilzunehmen. Lauf und Sprung waren größtenteils mit bis zu drei Athleten pro Altersklasse besetzt, während in den Wurfdisziplinen die Anzahl in der Regel zwischen vier und zehn schwankte. Auszug:

W50: 80mH: Schulz Romana 1962  LAZ Obernburg Miltenberg 13,77; Diskus: Ecker Christine 1964 GER LA Team Saar 38,16; W75: 100m: Kimmel Renate 1939 TSV Speyer 17,11; Sauer Erika 1940 SPVGG Warmbronn 17,59; Weitsprung: Sauer Erika 3,13. M35: Hochsprung: Kriese Thomas 1981 TV Rheinzabern 1,80. M40: 100m: Paquee Markus 1975 LG Rhein-Wied 12,25; Weitsprung: Marwitz Matthias 1972 TV 1913 Nußdorf 5,50. M65: Diskus: Zachrau Gerhard 1949 RKS Phoenix Mutterstadt 44,61. M70: 400m: Wucherer Klaus 1944 LAC Quelle Fürth 72,42; Hochsprung: Schumacher Bernd 1946 TG Trier 1,36. M75: Weitsprung: Riesenacker Klaus 1937 LAG Obere Murg 4,03.

Seniorensportfest Telgte mit Münsterlandmeisterschaften am 17. Juni 2016

Das Seniorensportfest fand seit 1977 jährlich statt, bis jetzt 40-mal.

Unter die Weitsprunggruppe Männer M50  mischten sich Maurice Füllen und Yannick Schöckel aus der Hauptklasse und demonstrierten beeindruckende Sprünge mit Weiten um die sieben Meter. Auszug der Ergebnisliste:
M26: aW Füllen Maurice 1990 LG Brillux Münster/TG Münster 7,09 (+0,0). M28: aW Schöckel Yannick 1988 LG Brillux Münster/TG Münster 6,67 (+0,0). M55: Speer: Seiffert Joachim 1959 SuS Oberaden 45,30. Er gewann auch Kugelstoßen und Diskuswurf. M65: Kugel: Hartings Hubert 1950 LG Ahlen 13,20. M80: 100m: Döbber Hermann 1936 TuS Sythen 16,37.

Landesmeisterschaften und mehr

28.06.2016 10:21


Fotos, bereitgestellt von Jan Voigt. Jan Voigt (M60, Sport-Club Itzehoe) nahm selbst an den NDM Senioren am 25./26.06.2016 in Schöningen - Elmstadion teil. Er gewann den Kugelstoßwettbewerb M60 in 11,03 m. Norddeutscher Seniorenvizemeister wurde er im Diskuswurf mit der Weite 41,50 m hinter Alfred Maß (M60, STV Barßel), der mit 42,63 m siegte.

NDM Senioren am 25./26.06.2016 in Schöningen - Elmstadion Schöningen

Qualifikationsforderung

Die Ausschreibung forderte Mindestleistungen zur Teilnahme an den Meisterschaften. Jan Voigt bewertete diese Forderung, die erstmals seit 20 Jahren verlangt worden sei, als kritisch. Einerseits sei Unruhe entstanden, da bei Meldungen ohne Mindestleistung die Ergebnisse nur mit "aW" gewertet worden seien und andererseits die Anzahl der Teilnehmer unnötig beschnitten worden sei.
Hinzu kommt aus Sicht von Ue30LA, dass je nach Region das Angebot an Qualifikationsgelegenheiten sehr begrenzt ist. Viele nutzen die Landesmeisterschaften zur Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften.

Teilnahme und Ergebnisse

An den Norddeutschen Seniorenmeisterschaften 2016 nahmen laut Ergebnisliste 348 Seniorinnen und Senioren teil, davon 245 Männer und 103 Frauen. Von den Leistungen her fiel beispielsweise Helmut Meier (M65, LAV Zeven) auf, der 100m, 200m und 400m mit beachtlichen Zeiten gewann. Die W75-Seniorin Ingrid Holzknecht (LG Elmshorn) erzielte sogar fünf Titel mit Spitzenzeiten im Lauf (100m, 200m) und großen Weiten im Wurf (Kugel, Diskus, Speer).

Ergebnisauszug überzeugender Siege auf hohem Niveau

M55: Speerwurf: Pohl, Joachim (MTV Herrenhausen) 51,46. M65: 100 m: Meier, Helmut (LAV Zeven) 13,28. 200 m: Meier, Helmut 26,90. 400 m: Meier, Helmut 61,99. M70: 100 m: Gailus, Klaus (LG Alsternord Hamburg) 14,52. 200 m: Gailus, Klaus 30,07.  Hochsprung: Riggert, Eckhard (TSV Ratekau) 1,38. M75: 100 m: Riege, Helmut (LG Alsternord Hamburg) 15,94. 200 m: Riege, Helmut (LG Alsternord Hamburg) 32,84. M80: 200 m: 1.  Linke, Günter  (SV IGL Schöneiche ) 33,94 . W40: 200 m: Belau, Bettina  (LG Göttingen ) 28,09 .  Hochsprung: Schmelter, Jennifer (LG Westerwald) 1,50. 80mH: Schmelter, Jennifer 11,85. W45: Stabhochsprung: Ziemann, Dr. Christina (MTV 49 Holzminden) 3,00. Dreisprung: 1. Bauernfeind, Gabi (TSV Burgdorf) 10,27. W55: 80mH: 1. Baseda, Wiebke (SV Grün-Weiss Harburg) 14,13. W60: 200 m: Grummert, Karin  (SV Grün-Weiss Harburg ) 33,65. W70: 100 m: Eriksen, Anne-Kathrin (LG Braunschweig) 18,73. W75: 100 m: Holzknecht, Ingrid (LG Elmshorn) 17,84. 200 m: Holzknecht, Ingrid  38,87. Kugelstoß: Holzknecht, Ingrid 9,74. Diskus: Holzknecht, Ingrid 29,07. Speerwurf:  Holzknecht, Ingrid 22,67.

Deutsche W75-Hammerwurfbestleistung von Gudrun Mellmann

27.06.2016 14:57

Norddeutsche Meisterschaften Hammerwurf Senioren, Braunschweig, 24.06.2016.

Gudrun Mellman verbesserte die deutsche W75-Bestleistungen im Hammerwurf (2 kg) auf 37,79 Meter.

Auszug aus der Ergebnisliste:
Hammerwurf Sen. W75 2 kg        24.06.2016
1.     und Norddeutsche Seniorenmeisterin 2016
  Mellmann, Gudrun  1941 HH  SV Lurup Hamburg 37,79 m         
  34,83     33,80     33,96     37,79     35,92     x

Dreimal überbot Gudrun Mellmann den bisher verzeichneten Rekord 34,71 von Ingrid Holzknecht (LG Elmshorn, 1940) vom 26.06.2015 in Jüterborg.

Bemerkenswerte Hammerwurfergebnisse vom Wochenende aus Leichlingen (WDM-NRW, Erg.) und Braunschweig (NDM,  Erg.)

M70: Hammer (4 kg): Huppertsberg Hermann (Deutsche Turnerschaft Ronsdorf) 50,47; Burmester, Arnold (HH SV Polizei Hamburg) 46,52;     
M80: Hammer (3 kg): Speckens Peter (SC Rotweiß Schlafhorst) 41,01;
W75: Hammer (2kg): Mellmann, Gudrun (HH SV Lurup Hamburg) 37,79 (Deutsche Bestleistung).

Deutsche 200m-W50-Bestleistung von Heike Jörg

26.06.2016 21:10

Stefan Münch wählte die Schlagzeile: "Heike Jörg durchbricht Schallmauer von 26 sec". Er gab an Ue30LA den Hinweis, dass Heike Jörg von der LAZ Obernburg - Miltenberg bei den Süddeutschen Meisterschaften in Heilbronn 200 m in 25,80 sec gesprintet sei. Diese Zeit bedeutet eine Verbesseung der deutschen 200m-Bestleistung in der W50 um 38 Hunderstel Sekunden. Den alten Rekord hielt Karin von Riewel seit dem 2.8.1998.
Auszug aus der Ergebnisliste der  Süddt. Meisterschaften Aktive & Jugend U18 (LV WÜ) am 25.06.2016 in Heilbronn:

200m Lauf (2. Vorlauf) - Frauen
5. Jörg, Heike 1966 BY LAZ Obernburg-Miltenberg 25,80

GBR: Große Sportnation in Europa

24.06.2016 19:24


Britische Sprinter bei den Halleneuropameisterschaften 2016 in Ancona.  Rechts 100m- und 200m-Weltrekordler Glyn Sutton (M70). Foto von Alfred Hermes.
Medaillenspiegel von Ancona 2016 (Auszug):

1  GER GERMANY 101
Gold
85
Silber
79
Bronze
265
Summe
2  ITA ITALY 94 96 76 266
3  GBR GREAT BRITAIN & N. IRELAND 68 41 50 159
4  FRA FRANCE 42 26 40 108

 

Tony Bowman (GBR, M80, Europameister 60m, Weltrekord M75/M80 60mH, Foto von Alfred Hermes) stellte sich einer Gruppe von drei jungen Italienerinnen zum Interview. Mit unverhohlener Freude referierte er zum Mitschreiben und begeisterte die Mädchen, die ihn interessiert befragten. Sie zeichneten das Interview mit Smartphone auf, offensichtlich für ein Referat in  ihrer Schule. Ich (Alfred Hermes) kam anschließend mit Tony Bowman ins Gespräch. Was war Tony Bowman wichtig zu verkünden?

  • Er sei stolz auf sein Land "das beste Land der Welt".
  • Er sei kein Royalist.
  • Er erinnere sich mit Dankbarkeit und Freude an seine Eltern. Sein Vater hätte ihn bereits als jungen Sportler betreut und angefeuert. "Meine Eltern waren wunderbare Menschen!" Im Startblock bei großen Ereignissen denke er immer an sie. Dann fühle er, wie sich seine Haare aufrichteten und mit diesem Adrenalinschub sei er kaum zu halten.
  • Bewegung sei sein Lebenselixier. Vor allem habe er Spaß am Laufen. Als Kind, wenn sie zum Schwimmbad gingen, habe er sich so gut wie möglich vor dem Schwimmen gedrückt und sei lieber Runden um das Becken gelaufen.
  • Von einer Herzattacke [#Mirror] habe er sich wieder erholt und sei dankbar, wieder Sport treiben zu können. Er laufe aber nicht nur, sondern genieße auch die Ausübung von Sportarten wie Golf und Tennis. Auch kulturell sei er sehr interessiert.

Als Tony Bowman erfuhr, dass ich Deutscher sei, teilt er mir mit,

  • er kenne nur einen deutschen Satz: "das Fenster ist offen". Er brachte den Satz von einem Besuch aus Deutschland mit. Für den Sport, national, europäisch und international, sei der Satz hier im Hintergrund von Brexit sinnbildlich aufgegriffen.

Alfred Hermes

Mit Talent und Schwerstarbeit in der Weltspitze: Christian Cushing-murray

23.06.2016 09:53

In der Rubrik „Former Pro, Forever Fast“ (8. Juni 2016) von Runnersworld widmet sich Marc Blum der Leistung und dem Trainingsaufwand eines amerikanischen M45-Spitzenläufers: „Christian Cushing-murray, a 3:55 miler 20 years ago, has been a top masters runner for almost a decade.“ (.., vor 20 Jahren lief er 3:55 die Meile und bleibt seit über einem Jahrzehnt in der Mastersklasse ein Spitzenläufer).

Zu erfahren ist, dass  Christian Cushing-murray acht bis zehn Mal pro Woche trainiere. Eine typische Trainingseinheit sei 1 x 1600 Meter, 2 x 800 Meter und 4 x 400 Meter, alles im 5000m-Tempo. Er liefe um die 60 Meilen (etwa 97 km) pro Woche mit Tempoeinheiten von vier bis fünf Meilen (6 bis 8 km). Seinem Alter Tribut zollend, absolviere er nur noch drei harte Trainingseinheiten pro Woche. Er brauche mehr Erholung als früher!

Den ganzen Beitrag in Englisch finden Sie hier: [#runnersworld]

Weiteres zu Christian Cushing-murray

  • Geburtsdatum: 18.10.1967
  • M45-Bestleistung über 1500 Meter in 3:55.09 (Oxy Distance Carnival (Occidental College, Los Angeles). Die Zeit wurde nicht als USA-Rekord anerkannt, da es sich nicht um einen von USATF offiziell genehmigten Lauf handelte.
  • Profil "All-Athletics.com"
  • Video (voutube, engl.)

Rekorde weltweit

22.06.2016 10:03
  • 800 m Weltrekord (M75) mit 2:30.59 von José Vicente Rioseco (Spanien) [#Quelle]
  • Kanadische und amerikanische Rekorde bei USATF West Region Masters Championships [#Erg.liste]

José Vicente Rioseco, 800 m Weltrekord (M75) in 2:30.59

Der galizische (Nordspanien) Athlet José Vicente Rioseco (geb. 30.04.1941) lief am 18. Juni 2016 Weltrekord über 800m in der Altersklasse M75. Die Zeit betrug. 2:30.59. Der von WMA angegebene bisherige Rekord 2:34.3 stammt von dem Australier David Car aus dem Jahr 2007. Mit seiner M75-Weltrekordzeit unterbricht José Vicente Rioseco  die Serie der Weltrekorde des Kanadiers Earl Fee, der die 800m-Rekorde in M65, M70, M80 und M85 belegt.

USATF West Region Masters Championships
(Cerritos College - 6/18/2016 to 6/19/2016)

Die Ergebnisliste der westlichen USATF-Meisterschaften zeigt einige beachtenswerte Ergebnisse:

100 m: M35: Melisa Barber (Adidas Garde) 11.60. Die deutsche Bestleitung ist mit 11,96 angegeben.

1 Meile: M55: David Guss 4:49.94 Canadian Record; M70: Gary Patton 5:35.03 American Record

10000 m: W55: Laura Bruess (Athletics Boulder) 39:37.05 American Record

1 | 2 | 3 | 4 | 5 >>

Zur Ansicht der vollständigen Beiträge samt Fotos und Links ist die jeweilige Überschrift anzuklicken. Zurück führt der Menüpunkt Startseite oder der Linkspfeil ( im Navigator.
athletics30+ / Leichtathletik über 30

Neuigkeiten

Heike Jörg von Rekord zu Rekord

29.06.2016 20:59

Stefan Münch: "Nächster Paukenschlag durch Heike Jörg von der LAZ Obernburg-Miltenberg nach ihrem 200m Rekord! Heike sprintete beim Abendsportfest der LG Wetzlar am 29.06.2016 über 100 m in 12,59 sec eine neue deutsche W50-Bestleistung. Sie verbesserte den alten Rekord von Karin von Riewel aus dem Jahr 1998 um eine hundertstel Sekunde."

Team-DM Senioren 2016

26.06.2016 17:00

TEAM DM

Rangliste 26. 6.16 Ue30LA-Recherche, inoffiziell

DAMM-Qualifikation Oberhausen, 25.06.16

  • W30 StG Ruhrgebiet West 6314
  • W30 Blau-Weiß-Annen 6019
  • W40 StG Ruhrgebiet West 4952
  • M30 STG OWE 7223
  • M50 STG OWE 9345

Hoch und höher - Barbara Gähling mit neuem Rekord

25.06.2016 11:39

3,20 Meter: Deutsche W50-Bestleistung im Stabhochsprung von Barbara Gähling.

Erst am 15. Juni erstaunte Barbara Gähling (LT DSHS Köln) durch ihre deutsche Bestleistung mit übersprungenen 3,13 im Stabhochsprung [#U30LA-Bericht]. Zehn Tage später verbesserte sie sich am 24 Juni in Wipperfürth um sieben Zentimeter.

Zeitplan für EMACS2017

21.06.2016 12:16


Der Zeitplan für die Europameisterschaften 2017 EMACS (27.7. - 6.8.) in Aarhus/Dänemark ist veröffentlicht: [# emacs2017]

W55-80mH-Rekord von Olga Becker

20.06.2016 12:12

80m Hürden (0,762 m), Seniorinnen W55: Becker Olga (ABC Ludwigshafen) 12,98: Deutsche Bestleistung.

Olga Becker lief die neue deutsche Bestzeit am 19.06.2016 bei den Südwestdt. Senioren Meisterschaften in Ingelheim.

[#Ergebnisliste]

Deutsche Bestleistungen von Monika Henning

20.06.2016 09:15

Jörg Reckemeier berichtet von drei deutschen W50-Bestleistungen der vielseitigen Athletin Monika Henning (MTV Urberach) im Jahr 2016: Dreisprung Halle/Draußen, Fünfkampf): [#leichtathletik.de]

Bestleistungen und Rekorde

09.06.2016 11:33

Jörg Reckemeier hat auf leichtathletik.de die dem DLV im Jahr 2016 bisher gemeldeten deutschen Senioren-Bestleistungen veröffentlicht.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 >>