Athletenforum und Mitteilungsblatt

Thomas Zacharias straddelt zu neuer Deutscher M70-Bestleistung

19.02.2017 19:20

Vor einer Woche 1,51 in Stadtallendorf, Deutsche M70-Bestleistung im Hochsprung. Heute 1,52 in Troisdorf, neue Deutsche M70-Hochsprungbestleistung. Thomas Zacharias "dreht an den Stellschrauben" auf dem Flug zu Höherem. [#Ergebnisse]

 

Fachgespräche und Nostalgie unter Hochspringern: Wolfrad Deser (M60, Godesberger TV) und Thomas Zacharias (M70, TV Obersuhl).

Fotos: Alfred Hermes

Olympioniken im Senioren-Wettkampfsport

18.02.2017 18:30

Kirsten Hilbig, Thomas Zacharias und Christoph Höhne sind ehemalige Olypiateilnehmer, die auch als Senioren dem Wettkampfsport treu geblieben sind. Hilbig und Zacharias wechselten im Jahr 2017 jeweils in eine neue Altersklasse und mischten in ihren Wettkämpfen sofort die Deutschen Bestleistungen auf, Hilbig im Hammerwurf (52,52), Zacharias im Hochsprung (1,51). Beide beabsichtigen, an den Deutschen Hallen- und Winterwurfmeisterschaften in Erfurt Anfang März teilzunehmen. Christoph Höhne, Olympiasiger im 50km Gehen 1968 in Mexiko-Stadt, will sich nicht auf die schiefe Bahn in der Halle begeben. Scherzhaft schreibt er auf Anfrage von Ue30LA: "Ich bin doch kein Hanghuhn (die sollen ein kurzes und ein langes Bein haben). Bei meiner geringen Geschwindigkeit komme ich mit den überhöhten Kurven nicht klar. Passt auch nicht zu meinem saisonalen Trainingskonzept."

Kirsten Hilbig,  * 21. Januar 1977 in Rehren, Hammerwerferin.
Hilbig gewann bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney die Bronzemedaille im Hammerwurf. Damals hieß sie Münchow. [#mehr Wikipedia]
Bei den DM in Erfurt startet ihr Wettbewerb am Sa, 4.3. um 11:10 Uhr.
Foto (2016): Manfred Spittler (2016)
Thomas Zacharias, * 2. Januar 1947 in Bad Harzburg, Hochspringer (Straddle)
Zacharias nahm 1968 an den Olympischen Spielen Mexiko-Stadt teil. Damals siegte Dick Fosbury und die nach ihm benannte Hochsprungtechnik Fosbury-Flop. [#mehr Wikipedia]
Bei den DM in Erfurt beginnt sein Wettbewerb am Sa, 4.3. um 17:30 Uhr.
Foto (2017): Barbara Schlosser
Christoph Höhne,  * 12. Februar 1941 in Borsdorf, Sachsen, Geher.
Teilnahmen von Höhne an Olympischen Spielen im 50 km Gehen:
1964, Tokio: Platz 6 (4:17:42 h)
1968, Mexiko-Stadt: Platz 1 (4:20:14 h) (10 Minuten Vorsprung)
1972, München: Platz 14 (4:20:44 h) München. Quellen und mehr: [#Wikipedia]
Höhne startet nicht in der Halle.
Foto (2016): Alfred Hermes

 

Meisterschaften 2017 in Europa

17.02.2017 10:45

Vor allem in Grenzgebieten zu Nachbarländern zeigen Seniorinnen und Senioren teils großes Interesse an der Teilnahme von Meisterschaften im benachbarten Ausland. Eine Liste der Meisterschaften europäischer Landesverbände finden Sie hier: [#EMA]

Im Jahr 2016 zogen es die Deutschen beispielsweise nach Belgien, nach Polen, nach Tschechien, in die Schweiz oder nach Österreich. Offene Ausschreibungen in Seniorenmeisterschaften bedeuten in der Regel, dass auch ausländische Gäste an den Wettkämpfen (bis in die Finals) teilnehmen dürfen. Sie können aber nicht Landesmeister werden. Der DLV folgt diesem Beispiel nicht [siehe Ue30LA: Ausländerstartrecht].

Gastfreundschaft für ausländische Sportlerinnen und Sportler gewährte erst kürzlich Österreich bei den Vorarlberger Hallenmeisterschaften der Masters am 12. Februar 2017 in Dornbirn, [#Ergebnisliste]

Dort gewann beispielsweise die Schweizerin Claudia Meier (W50) den Weitsprung mit der Weite 4,80 m.  Vorarlberger Meisterin aber wurde Christa Nigg aus Österreich mit der zweitbesten Weite:

Weitsprung W50

    1 Meier Claudia 67 LV Wettingen Baden 4,80
x   2 Nigg  Christa 66 TS Lauterach       4,16

x und Vorarlberger Meister

Olympischer Glanz bei den bevorstehenden USA-Masters

16.02.2017 09:00

USA MASTERS TRACK CHAMPIONSHIPS RETURN TO ALBUQUERQUE FEB 17-19 AT [#Quelle]

Morgen, am 17. Februar, beginnen die dreitägigen USA-Hallenmeisterschaften der Senioren in Albuquerque (US-Bundesstaat New Mexico).

Vier ehemalige Teilnehmer an Olympischen Spielen haben sich angesagt:

  • Larry Hart: Los Angeles, Kalifornien, 71, Teilnehmer an den Olymp. Spielen 1976 in Montreal im Hammerwurf.
  • Jim Barrineau: Burke, Virginia,  61, Teilnehmer an den Olymp. Spielen 1976 in Montreal im Hochsprung. Barrineaus M35 Indoor: 2,14 Meter, M40 Outdoor 2,11 Meter.
  • Howard Lindsay: New York, NY, 53, in Jamaika geboren,  Teilnehmer an den Olymp. Spielen 1984 in Los Angeles, 1988 in Seoul und 1996 in Atlanta, Schwerpunkt 200m.
  • Karl Smith: Alexandria, Virginia. 57. Teilnehmer für Jamaika an den Olymp. Spielen 1984 in Los Angeles über 400m Hürden und in der 4x400m-Staffel.

Ausgewählte Fotos gemeldeter Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit ergänzenden Informationen stellte der Fotograf Rob Jerome zusammen: [#Fotos aus 2016]

Gem. Landesmeisterschaften d. Senioren/Seniorinnen Hamburg

15.02.2017 08:00

Gem. Landesmeisterschaften d. Senioren/Seniorinnen Hamburg, am 12.02.2017 [#Ergebnisse]
Klasse Zeiten von Katja Berend (W55) auf den Spurtstrecken. Die 200m- Bestzeit  von Ingrid Meier hielt Stand.

Ihre in Fürth am 2.2. gelaufene deutsche Bestzeit über 60m von 8,51 konnte Katja Berend nicht mehr unterbieten. Beim 200m-Lauf trennten sie 4/100 Sekunden von der aktuell verzeichneten Deutschen Bestleistung (DB). Die 200m-Zeit 28,20 war eine deutliche Verbesserung gegenüber ihren 28,38 am 4. Februar in Fürth. Bis zum vergangenen Jahr war Katja Berend noch in den Bestenlisten der W50 als schnellste Deutsche in der Halle auf der 60- und 200m-Strecke verzeichnet. Diese Rekorde verbesserte Heike Jörg (LAZ Obernburg-Miltenberg).

Auffällige Leistungen von Sportlerinnen und Sportlern bei den Seniorenhallenmeisterschaften in Hamburg (Auswahl, Schwerpunkt 60m/200m))

  • M35: Sikorski, Zbigniew (Phönix Lübeck) 60 m: 7,31. 200 m: 22,86.
  • M40: Erfmann, Michael (Heiligenhafen) 60 m: 7,69. 200 m: 25,24.
  • M45: Loth, Stefan (THW Kiel) 60 m: 7,48. 200 m: 23,9.
  • M50: Möller, Meinert (TuS H/M Kiel) 60 m: 7,78. 200 m:  24,99.
  • M55: Schweinert, Michael (TSV Fahrdorf) 60 m: 7,92. 200 m: 26,25.
  • M80: Müller, Lothar (TSV Trittau) 60 m: 9,63. 200 m: 33,00. Kugelstoß: 10,23. Weitsprung: 3,84.
  • W45: Günther-Gräff, Eva (Bergedorf) 60 m: 8,56. 200 m: 27,67.
  • W55: Berend, Katja (SV Großhansdorf) 60 m: 8,57. (DB 8,51, selbst);  200 m: 28,20. (DB 28,16


 

BBM Senioren-Hallenmeisterschaften in Berlin

14.02.2017 10:00

Offene BBM Senioren-Hallenmeisterschaften in Berlin, 12.2.1017. [#Ergebnisse]

Überragend zeigte sich Roland Gröger (M50, TopFit Berlin) über 60m und 200m. In beiden Läufen war er Schnellster ab M35. Seine Paradestecke 400m war in Berlin nicht ausgeschrieben. Über diese Strecke war der gewählte Seniorensportler des Jahres 2016 am 22.01.17 in 51,92 Sekunden Hallenweltrekord gelaufen. Die Sportlerehrung erfolgt zusammen mit Tatjana Schilling am 4.3. während der Deutschen Seniorenhallenmeisterschaften in Erfurt. Schilling hatte kürzlich am 12. Februar bei den Hessischen Seniorenmeisterschaften durch die Einstellung der deutschen Bestweite 5,33 m im Weitsprung ihrer Altersklasse W45 ihr hervorragendes Leistungsvermögen bestätigt.

Auffällige Leistungen von Sportlerinnen und Sportlern der BBM Seniorenhallenmeisterschaften in Berlin (Auswahl)

  • M40: Schulze, Oliver (BBVfL Brandenburg) 60m: 7,86; 200m: 25,51; Weitsprung: 5,96
  • M50: Gröger, Roland (TopFit Berlin) 60m: 7,80;  200m: 24,39
  • M55: Naschke, Lutz (Weißenseer SV) 60 m: 8,43; 60m Hürden: 10,03. Hochsprung: 1,53;  Weitsprung: 5,04
  • M65: Goldammer, Dr. Klaus (OSC Berlin) 800 m: 2:35,65; 3000 m: 10:37,85
  • M70: Hartung, Günter (ASC Grün-Weiß Finsterwalde) 60m: 8,99; 200 m: 30,53
    M70: Kollhammer, Dieter (LC Marathonia Berlin) 800 m: 2:46,59; 3.000 m: 11:48,22
  • W50: Hasselberg, Dr. Katja (VfV Spandau) 60m: 8,90; Weitsprung: 4,87
  • W60: Schubert, Rita (VfL Brandenburg) 200 m: 35,47; 800 m: 3:00,58; 3.000 m: 13:12,60
  • W70: Zörner, Petra (PSV Olympia Berlin) 60 m: 10,17; 200 m: 35,50.

Deutsche Bestleistungen bei den Hessischen

13.02.2017 08:54


Hessische Seniorenmeisterschaften Halle, Stadtallendorf, Herrenwaldhalle, 12.02.2017 [#Ergebnisliste]

Deutsche Bestleistungen:

  • Thomas Zacharias (M70) übersprang im Hochsprung 1,51m. Die alte Bestleistung stand bei 1,48m. Diese erreichte Wolfgang Hirt (LAV Bayer Uerdingen/Dormag)  am 13.02.16 Erfurt [#Quelle].
    Thomas Zacharias (TV Obersuhl) begann mit 1,24 und blieb fehlerlos bis 1,48, dem bisherigen Deutschen Rekord von Hirt. Nach zwei Fehlversuchen gelang es ihm, 1,51m im Straddlestil zu überfliegen und den bestehenden Rekord zu verbessern.
    Foto von Barbara Schlosser in Stadtallendorf
  • Tatjana Schilling (W45) sprang 5,33m weit. Mit dieser Weite stellte sie den Deutschen W45-Rekord von Urte Alisch aus dem Jahr 2013 ein [#Bestenliste].
    Die Rekordweite gelang Tatjana Schilling (TSV 1850/09 Korbach) im zweiten Versuch. Sie hatte sich an diesem Tag ein Mammutprogramm vorgenommen. Ihr Weitsprungveranstaltung begann um 10:00 Uhr. Um 11:40 Uhr folgten 60m (8,30), der Hochsprung fing um 12:30 Uhr (1,44) an und um 13:00 Uhr startete sie über 200m (27,55). Schließlich lief sie um 15:25 Uhr als Startläuferin in der 4x4-Rundenstaffel.
    Archivfoto von Alfred Hermes, Perth 2016

Verabschiedung von Margret Lehnert als Seniorenwartin, siehe Vorbericht! (Foto von Barbara Schlosser)

1 | 2 | 3 | 4 | 5 >>

Zur Ansicht der vollständigen Beiträge samt Fotos und Links ist die jeweilige Überschrift anzuklicken. Zurück führt der Menüpunkt Startseite oder der Linkspfeil ( im Navigator.
athletics30+ / Leichtathletik über 30

Neuigkeiten

Tag 2 USATF Masters: Drei Weltrekorde

19.02.2017 09:04

Albuquerque, 18.02.2017, USATF Masters Indoors. Hallenweltrekorde von:

Kathy Martin (W65, Northport, Long Island) 1 Meile in 6:01.46

Karl Smith (M55, Alexandria, Virginia, Olympiateilnehmer 1984) 60m Hürden in 8.56

Derek Pye (M45, Long Beach, California) 60m Hürden in 8.15

[#Ergebnisliste]
[#USATF Nachrichten]
[#USATF Videos]

M70-Weltrekord im Gewichtwurf von Larry Hart

18.02.2017 18:51

Albuquerque, 17.02.2017, USATF. M70-Hallen-Weltrekord des Olypiateilnehmers 1976 Larry Hart (Los Angeles, California) im Gewichtwurf: 21.08 m.
[#Ergebnisliste]
[#USATF Nachrichten]
[# USATF Videos ]

Meisterschaften 2017 in Europa

16.02.2017 12:17

EMA-Veröffentlichung: See enclosed table (12.02.17)

Klemens Wittig auf der Rekordspur

13.02.2017 12:16

Beim LC Rapid-Sportfest am 12.02.17 in der Helmut-Körnighalle konnte Klemens Wittig die deutsche M80-Bestzeit von Werner Beecker aus dem Jahre 2012 im 1500m-Lauf von 6:09,17 auf 5:57,13 Minuten drücken. (EM-Rekord: 6:00,01) [#Erg.liste]. Es handelt sich nach 800m (Halle) und 10km Straße um den dritten Rekord von Wittig in diesem Jahr.

Ute Ritte steigert sich erneut

11.02.2017 17:09

2:57m, Deutscher Stabochsprungrekord in W65 von Ute Ritte in Düsseldorf am 11.2.17. [#2,57 Versuch in Fürth]

Hallen-Kugelstoßweltrekord von Doug Torbert M65

10.02.2017 12:04

Ken Stone berichtet in seinem Blog "masterstrack" von einem neuen M65-Hallenweltrekord im Kugelstoßen des Athleten Doug Torbert (USA): "On Sunday, he claimed his first world record — M65 shot (still 5-kilos) with a 15.83 at the Mid-America indoor meet at the Air Force Academy in Colorado Springs." Mit der Weite von 15,83 übertrifft Torbert den bisher verzeichneten Rekord 15,69 des Deutschen Kurt Goldschmidt aus dem Jahr 2009.

Philipp Frech verstorben

08.02.2017 20:10

Trauer um Philipp Frech. Er starb im Alter von 96 Jahren. Er war Zehnkämpfer, leidenschaftlicher Werfer, vielfacher Deutscher Meister, Europameister und Weltmeister in den Seniorenklassen. Ue30LA berichtete im Jahr 2015 von seinem 90. Geburtstag: [#Bericht].

1 | 2 | 3 | 4 | 5 >>